Gefüllte Windbeutel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Brandteig:

  • 25 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Pergamtenpapier

Füllung:

  • 300 ml Milch
  • 1 Pk. Cremepulver "Zitrone" für 300 ml Milch
  • 0.5 Becher Mandarinen (425 ml)
  • 1 EL Staubzucker

Ein simples aber köstliches Kuchenrezept:

Wasser, Butter und Salz zum Kochen bringen. Mehl auf einmal hineingeben und rühren, bis sich der Teig als Kloss von dem Topfboden löst. Sofort in eine geeignete Schüssel Form und die Eier einzeln unterziehen.

Vanillin-Zucker hinzufügen. Teig ein wenig auskühlen und Backpulver unterziehen. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Stentülle geben. Auf ein mit Pergamtenpapier ausgelegtes Backblech Teigrosetten spritzen und im Backrohr (E-Küchenherd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 25-eine halbe Stunde backen. Windbeutel von dem Backblech nehmen und *auf der Stelle* die Deckel mit einer Schere klein schneiden. Windbeutel auskühlen. Milch in einen hohen Rührbecher Form. Cremepulver auf einmal hinzufügen und mit dem Quirl des Handmixers auf höchster Stufe zirka 3 min kremig aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit Stentülle geben und in die Windbeutel spritzen. Mandarinen abrinnen. Mandarinenstücke in die Krem stecken. Deckel auf die Krem setzen und das Gebäck zirka eine halbe Stunde abgekühlt stellen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Windbeutel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche