Gefüllte Tintenfische auf Orientalische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Tintenfische; Calamari
  • 120 g Langkornreis
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Karotte (fein gewürfelt)
  • 4 EL Petersilie (gehackt)
  • 120 g Pinienkerne
  • 25 g Rosinen
  • 50 g Butter
  • 300 ml Gemüsesuppe
  • 150 ml Weisswein
  • 150 ml Wasser
  • 1 EL Paradeismark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zimt (Stange)
  • Salz
  • Pfeffer

Die Rosinen in kaltem Wasser einweichen. Die Gemüsesuppe erhitzen.

In einer Sauteuse 30 g Butter erhitzen und darin 1 Zwiebel sowie den Knoblauch 5 min andünsten. Den Langkornreis hinzufügen und rühren, bis er durchsichtig wird. Die Gemüsesuppe dazugeben, den Kochtopf zu 3/4 abdecken und gardünsten, bis die klare Suppe aufgesogen ist.

Den Rest der Butter, die abgetropften Rosinen, 2 El Petersilie und die Hälfte der Pinienkerne hinzufügen.

Die Calamari reinigen: Die Tentakel knapp vor den Augen von dem Körper klein schneiden. Die Augen mit dem Kieferknorpel entfernen und wegwerfen. Das (federkielähnliche) Kalkblatt, das weisse Fischbein und evt die Eingeweide samt Tintensack aus den Tuben entfernen. Tentakel und Tuben ausspülen.

Die Tuben mit dem Langkornreis befüllen, mit einem Zahnstocher zustecken.

In einem Bräter das Öl erhitzen und darin die übrige Zwiebel und die Karotte mit den Tentakeln 10 Min. andünsten. Die Calamari dazugeben. Den Wein und das Wasser aufgießen, das Paradeismark, die übrigen Pinienkerne und die Zimtstange zufügen, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. 35-40 Min. bei geschlossenem Deckel schmurgeln.

Die Calamari auf einer heissen Servierplatte anrichten und die Sauce darübergeben. Mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen.

Tipp: Überzaehlige Füllung mit in die Sauce um die Tuben Form. Die Tintenfische während des Schmorens ein paarmal in der Sauce auf die andere Seite drehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gefüllte Tintenfische auf Orientalische Art

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 16.05.2015 um 05:45 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche