Gefüllte Seezunge mit Hummer und Trüffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Seezunge (mit ca. 600-700 g oder 2 kleinere mit 400-500 g)
  • 1 Hummer (lebend)
  • 1 Wintertrüffel
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 EL Mehl (mit 4 EL Semmelbröseln vermengt)
  • 1 Stange Lauch
  • 150 ml Fisch-Butter-Sauce
  • etwas Tabascosauce
  • 1 EL Estragon (geschnitten)
  • 2 EL Butter (zum Anbraten)
  • Butter (zum Übergießen)
  • Salz
  • Pfeffer (weiß, aus der Mühle)

Die Seezunge waschen, mit Küchenkrepp trockentupfen und den Schwanz ganz kurz in heißes Wasser tauchen, damit sich die Haut besser ablösen lässt. Die Seezunge beim Schwanzende mit einem Stück Küchenkrepp festhalten und mit Hilfe eines kleinen Messers die Haut nach vorne hin locker losschaben. Sobald sich die Haut schön zu lösen beginnt, diese mit dem Küchenkrepp fest nach vorne Richtung Kopf abziehen. Unterseite ebenso abziehen. Kopf und Seitenflossen nach Belieben mit einer scharfen Küchenschere abtrennen. Seezunge nochmals waschen und trocken tupfen. Nun an der Oberseite zwei der Länge nach verlaufende Taschen einschneiden. Mit Salz sowie Pfeffer gut würzen. Den Hummer kochen, Schwanz auslösen und in Medaillons schneiden. Schere und Zwischenstücke der Gelenke ebenso auslösen. Trüffel in Scheiben schneiden. Lauch in feine, längliche Streifen schneiden und kurz in Salzwasser blanchieren (überbrühen). Kalt abschrecken und abtropfen lassen. Rasch in etwas Butter anschwitzen und in die Taschen füllen. Dann abwechselnd Hummer und Trüffelscheiben einschichten und die Seezungen mit der Unterseite in das mit den Bröseln vermengte Mehl tauchen. Olivenöl in einer passenden feuerfesten Pfanne erhitzen und die Seezunge an der Unterseite scharf anbraten. Im vorgeheizten Backrohr bei 220 °C Umluft etwa 5 Minuten garen. Währenddessen wiederholt mit Butter übergießen. Aus dem Backrohr nehmen, gut abtropfen lassen und auf eine vorgewärmte Platte setzen. Mit flüssiger Butter überziehen. Die vorbereitete Buttersauce mit gehacktem Estragon und Tabascosauce aufschlagen und dazuservieren.

Tipp

Der kostspielige Hummer kann freilich durch etwas preisgünstigere Garnelen oder Shrimps ersetzt werden.

BEILAGENEMPFEHLUNG: Risotto oder al dente gekochte Pasta

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare5

Gefüllte Seezunge mit Hummer und Trüffeln

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 31.07.2015 um 00:14 Uhr

    mmh

    Antworten
  2. ressl
    ressl kommentierte am 07.02.2015 um 06:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  3. Haselnussgitti
    Haselnussgitti kommentierte am 26.12.2014 um 00:58 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  4. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 25.12.2014 um 15:06 Uhr

    ein richtiges Meisterstück !!

    Antworten
  5. omami
    omami kommentierte am 05.12.2014 um 13:45 Uhr

    Beinahe zu schön zum Wegessen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche