Gefüllte Schmorzwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 lg Zwiebeln; Oder
  • 8 sm Zwiebel
  • Wasser (gesalzen)
  • 1 Lorbeergewürz

Füllung:

  • 250 ml Milch
  • 250 ml Wasser
  • Wenig Muskatnuss
  • 125 g Grober Kukuruz; evt. Polenta
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 100 g Speckwürferl; ohne Fett gebraten
  • 100 g Gruyère; in Würfel
  • 100 ml Gemüsebouillon
  • Butter od. Margarineflöckli
  • 1 Teelöffel Petersilie (gehackt)

Vorbereiten; Die Zwiebeln von der Schale befreien, Deckel zurechtschneiden (etwa ein Drittel). Das Salzwasser mit dem Lorbeergewürz aufwallen lassen. Zwiebeln beifügen, die großen ungefähr 15 min, die kleinen ungefähr 10 min knapp weich machen, Deckel ungefähr 5 min mitköcheln. Herausnehmen, abgekühlt abspühlen. Zwiebeln aushöhlen, Zwiebelinneres grob hacken.

Füllung; Milch und Wasser vermengen, mit dem Muskatnuss zum Kochen bringen. Kukuruz einlaufen, unter gelentlichem Rühren etwa 8 Min. auf kleiner Flamme sieden, würzen, abkühlen. Die Hälfte des Zwiebelinneren und jeweils 2/3 der Speck- und Käsewürfeli dazumischen. Die Zwiebeln damit befüllen, mit den Deckeln in eine gefettete, ofenfeste geben stellen, Suppe hinzugießen, übrige Speck- und Käsewürfeli sowie Butter- beziehungsweise Margarineflöckli darauf gleichmäßig verteilen.

Schmoren; Etwa eine halbe Stunde in der Mitte des auf 200 Grad aufgeheizten Ofens. Herausnehmen, Petersilie darüberstreuen, nach Wunsch die Deckel aufsetzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Schmorzwiebeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche