Gefüllte Rotkohlpäckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 50 g Schinkenspeck
  • 400 g Schweinsfischerl
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 lg Apfel (säuerlich)
  • 2 md Erdäpfeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Apfelsaft (ohne Zuckerzusatz)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Teelöffel Majoran (getrocknet)
  • 1 Teelöffel Ingwer (frisch gerieben)
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Rotkraut (ca. 800g)
  • 200 ml Gemüsesuppe (oder Fleischbrühe)
  • 200 ml Rotwein
  • 4 EL Crème fraîche
  • 0.5 Teelöffel Maizena (Maisstärke)
  • 1 EL Balsamicoessig (eventuell mehr)
  • 2 EL Petersilie (gehackt)

1. Für die Füllung Schinkenspeck kleinwürfelig schneiden. Filet in knapp 1cm Stückchen schneiden. Schalotten und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Apfel und Erdäpfeln von der Schale befreien und ebenfalls klein würfelig schneiden.

2. In einem Kochtopf 1 El Oei mit dem Speck erhitzen, darin das Fleisch unter Rühren 1 Minute anbraten. Schalotten und Knoblauch unterziehen und glasig weichdünsten. Apfel- und Kartoffelwürfel unterziehen, Apfelsaft hinzugießen. Mit Majoran, Salz, Pfeffer und Ingwer würzen. Alles bei schwacher Temperatur bei geschlossenem Deckel 10 Min. auf kleiner Flamme sieden, gelegentlich umrühren, dann nachwürzen und offen auskühlen.

3. Reichlich Wasser, 1 El Salz, Gewürznelken und Lorbeerblätter in einem großen Kochtopf aufwallen lassen. Eine Backschüssel mit kaltem Wasser bereithalten. Den Krautkopf reinigen, 3 Min. in das kochende Wasser legen, einmal auf die andere Seite drehen, aus dem Kochtopf heben, zum Abkühlen kurz in das kalte Wasser legen und die äusseren Blätter vorsichtig abtrennen. Den Vorgang wiederholen, bis genügend Blätter zur Verfügung stehen. Für 8 Päckchen werden je ein großes oder 2-3 kleinere Blätter gebraucht und zusätzliche, um den Topfboden auszulegen und die Päckchen abzudecken. Wenn der Kohl noch sehr fest ist, die Blätter wiederholt weitere 3-4 Min. blubbernd machen, abgekühlt abschrecken und abrinnen. Die dicken Mittelrippen eben schneiden.

4. Das Backrohr auf 170 °C vorwärmen. Einen ofenfesten Bräter (am besten aus Gusseisen) mit 1 El Öl einstreichen und den Boden mit blanchierten Kohlblättern ausbreiten.

5. Für 8 Päckchen je ein großes beziehungsweise 2-3 kleinere Blätter überlappend auf die Fläche legen. Die Füllung in die Mitte Form und die Päckchen schliessen. Grosse Blätter zusammenlegen, Päckchen aus kleineren Blättern mittelsvon Spagat zusammenbinden und mit der Nahtstelle nach unten, dicht aneinander in den Kochtopf legen. klare Suppe mit Rotwein durchrühren und über die Päckchen gießen. Alles mit einer Lage blanchierter Blätter überdecken und mit 1 El Öl bestreichen. Kohlpakete bei geschlossenem Deckel auf der mittleren Leiste im Herd 1 Stunde gardünsten.

6. Die Deckblätter abheben, auf eine vorgewärmte Platte legen und darauf die Päckchen mit der unteren Blattlage anrichten und warm halten. Crème fraîche mit Maizena (Maisstärke) durchrühren. Den Fond im Kochtopf aufwallen lassen, die Crème fraîche unterziehen, 1 Minute auf kleiner Flamme sieden, mit Salz, Pfeffer und Balsam-Essig nachwürzen und über die Kohlpäckchen gießen und mit Petersilie überstreuen.

Mit frischem Kartoffelpüree beziehungsweise Baguette zu Tisch bringen.

Bräter mit Deckel besitzt, verschliesst eine ofenfeste geben fest mit doppelter Aluminiumfolie.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gefüllte Rotkohlpäckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte