Gefüllte Ripperl von Bihar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 g Ripperl
  • 350 g Schweinefleisch
  • 0.5 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Teelöffel Majoran
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Rotwein
  • 2 Karotten
  • 2 Petersilienwurzeln

Die fleischigen Ripperl lässt man von dem Fleischer so einkerben, dass man in der Mitte eine Höhlung bekommt. Das gemahlene Fleisch wird mit der kleingeschnittenen Zwiebel, der gehackten Petersilie, dem Majoran, dem Ei, einer geriebenen Karotte und Petersilienwurzel, Salz und ein klein bisschen gemahlenem Pfeffer verarbeitet. Diese Menge wird in die Öffnung der Ripperl gefüllt, mit einer Rouladennadel bzw. Holzstäbchen zugesteck und das Fleisch in eine mit Öl ausgestrichene feuerfeste geben gelegt. Der Rotwein wird dazugegossen, das Gefäß mit Folie bedeckt und das Fleisch in der Röhre bei kleiner Flamme eine Stunde gebraten. Daraufhin wird das Fleisch herausgenommen, in die geben jeweils eine in Würfel geschnittene Karotte und Petersilienwurzel gegeben und das Fleisch daraufgegeben, mit Folie ein weiteres Mal abgedeckt und weiter gedünstet, bis das Fleisch weich ist. Vor dem Servieren giesst man das ausgebratene überflüssige Fett ab, zerschneidet das Fleisch, umrandet es mit dem Gemüse und gereicht so. Man reicht Kartoffelpüree bzw. Pommes frites dazu.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Ripperl von Bihar

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche