Gefüllte Rindsroulade in Weinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Töpfchen Knorr Bouillon Pur "Rind"
  • 4 Rinderschnitzel
  • 4 EL Estragonsenf
  • 4 Scheiben Speck
  • 4 Karotten
  • 4 Essiggurkerl
  • 2 Zwiebel
  • 1 Schuss Weisswein
  • 125 ml Rotwein
  • 1 Schuss Orangensaft
  • 1 TL Preiselbeeren
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 1/4 Knolle Sellerie
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 EL Maisstärke

Für die Gefüllte Rindsroulade in Weinsauce die Rinderschnitzel dünn klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Estragonsenf hauchdünn bestreichen. Anschließend Schnitzel mit Speck und mit geschnittenen Karotten und Essiggurken belegen. Das Fleisch einrollen und mit Garn zusammenbinden. Die Rouladen werden jetzt in Öl von allen Seiten scharf angebraten, aus dem Fett genommen und warm gestellt.

Im Bratenrückstand die grob würfelig geschnittenen Zwiebeln sowie das ebenfalls grob geschnittene Wurzelwerk anrösten. Mit einem Schuss Weißwein und einem 1/8 Rotwein ablöschen, mit Rindsboullion aufgießen und mit etwas Majoran würzen.

Nun werden die warmgestellten Rindsrouladen wieder beigegeben und bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde weichgedünstet. Anschließend das Fleisch wieder herausnehmen und den Fond durch ein Sieb seihen. Diesen mit Orangensaft und Preiselbeeren verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch die Weinsauce für die Gefüllten Rindsrouladen mit etwas Maisstärke binden (je nach Bedarf).

Tipp

Dieses köstliche Rindsrouladen Rezept ist das Gewinner-Rezept unseres Knorr Rezeptwettbewerbs.

 

Eine Frage an unsere User:
Was ist Ihr Geheimnis für eine perfekte Rindsroulade?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
71 30 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare51

Gefüllte Rindsroulade in Weinsauce

  1. Driver
    Driver kommentierte am 14.12.2016 um 07:03 Uhr

    Ich nehme für die Füllung: Karotten/Julien geschnitten, Selchspeck/in Streifen, Essiggurkerl/Julien geschnitten, Champions/blättrig geschnittenDie Rouladen salzen, pfeffern, mit Estragon Senf bestreichen und mit Majoran würzen. Füllung großzügig auftragen und einrollen. Mit Zahnstocher, Rolladen Klammern oder Spagat verschließen und scharf anbraten. Zwiebel würfelig schneiden, im braten Rückstand mit dem Rest der Füllung kurz anbraten. Mit Suppe aufgießen, Lorbeerblatt, Estragon Senf, Pfefferkörner und den Rolladen dünsten (ich nehme den Druckkochtopf). Die Rolladen bei Seite legen, Lorbeer entfernen, Mit Mixstab pürieren und würzen. Mit Speisestärke und Rotwein kurz aufkochen lassen. Dazu Spiralnudeln und Blattsalat.

    Antworten
  2. loly
    loly kommentierte am 14.12.2016 um 10:31 Uhr

    Wir essen dazu am liebsten Erdäpfelstampf den ich mit in Butter gerösteten Knoblauchblättchen übergiesse !

    Antworten
  3. Siegi St.
    Siegi St. kommentierte am 14.12.2016 um 08:45 Uhr

    Natürlich gute Fleischqualität,dünn klopfen, Tomatenmark leicht anrösten, mit gutem Wein ablöschen....

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 19.12.2016 um 17:27 Uhr

    Gutes Qualitätsfleisch langsam schmoren

    Antworten
  5. Kirali
    Kirali kommentierte am 15.12.2016 um 12:24 Uhr

    Natürlich Fleisch vom Bio-Bauern, und dann ist mein Geheimnis "Dijonsenf". Habe schon viele Senfsorten ausprobiert, aber damit werden sie perfekt. Und für die Soße nehme ich statt Rotwein etwas Preiselbeersaft (möglichst ohne Zucker).

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche