Gefüllte Rehkeule mit Hagebuttensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Füllung:

  • 125 g Rehfleisch ohne Sehnen
  • 50 g Schieres Kalbfleisch
  • 25 g Schweinefleisch
  • 20 ml Doppelwacholder
  • 20 g Gekochter Schinken (ohne
  • Fett
  • 8 EL Schlagobers
  • 20 g Pinienkerne
  • 20 g Pistazienkerne
  • 8 Wacholderbeeren
  • 1 piece Muskatblüte
  • Salz

1 kleiner Rehschlögel (1, 5 kg ohne ; Knochen, von dem Händler ; herauslösen, zerhackt ; mitgeben)

schwarzer Pfeffer aus der - Mühle

1 große Schweinenetz (oder 2 ; kleine, bei dem Fleischer ; vorbestellen)

2 Esslöffel Pflanzenöl

500 g Rehknochen

20 g Sellerieknolle

20 g Karotte

1 kleine Zwiebel

1/2 Liter trockener Rotwein ; (Lemberger)

1 Teelöffel Paradeismark

1 Lorbeergewürz

2 Gewürznelken

ein Viertel l Schlagobers

250 g Crème fraîche

100 g Hagebuttenmus (ersatzweise ; Hagebuttenmark)

Am Vortag Reh-, Kalb- und Schweinefleisch kleinschneiden, mit Doppelwacholder begießen. Eine Nacht lang bei geschlossenem Deckel durchziehen. Zweimal

durch den Fleischwolf drehen (mittlere Scheibe). Schinken fein würfelig schneiden, mit

dem Schlagobers rasch unter die Farce rühren. Pinien- und Pistazienkerne dazugeben. 3 gehackte Wacholderbeeren mit Muskatblüte im Mörser zerreiben. Zur

Farce Form und mit Salz kräftig nachwürzen.

Ausgelöste, aber nicht zerschnittene Keule mit Pfeffer einreiben, sehr fest

mit der Farce befüllen. Keule ein paarmal in das gewaschene Schweinenetz einschlagen, so

dass sie rundum bedeckt ist. Öl in einem Bräter erhitzen, Keule darin anbraten, herausnehmen. Zerkleinerte Knochen im Fett herzhaft braun werden lassen. Keule

darauflegen. Im aufgeheizten Backrohr bei 250 °C (Gas 5-6) in 35-45 min offen gardünsten. Zwischendurch ab und zu wenig Wasser (max. 100 ccm) aufgießen.

In der Zwischenzeit Gemüse reinigen, fein in Würfel schneiden. Keule nach dem Garen in Aluminiumfolie warmhalten. Etwas Rotwein in den Bratensatz gießen, Röststoffe lösen. Paradeismark, Lorbeer, Gemüse, Nelken und Wacholder dazugeben. Bei starker Temperatur unter rühren anrösten. Wenig Rotwein zugiessen, kochen. Wiederholen,

bis der Rotwein verbraucht ist. Schlagobers mit Crème fraîche durchrühren, nach und

nach dazugeben. Die Sauce jedesmal wiederholt reduzieren, bis sie dunkelbraun ist.

Durch ein Sieb gießen, mit Hagebuttenmus, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Rehkeule in Scheibchen mit Sauce zu Tisch bringen.

VorbZeit : 60

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Rehkeule mit Hagebuttensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche