Gefüllte Ravioli Mit Nuss-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 250 g Weizenvollkornmehl (frisch gemahlen, fein)
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Eidotter
  • Mehl (zum Ausrollen)

Füllung:

  • 200 g Frischer Ricotta oder halbfetter, trockener Topfen
  • 100 g Cashewnüsse
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 125 ml klare Suppe aus Fleisch, Geflügel oder Gemüse, selbstgemacht
  • 125 g Schlagobers
  • 250 g Cashewkerne

Ausserdem:

  • 1 Eidotter (zum Bestreichen)
  • Salz
  • 1 EL Öl

Das Mehl auf ein Brett sieben, mit Salz überstreuen und in die Mitte eine Ausbuchtung drücken. Die Eier und den Eidotter einfüllen, mit einer Gabel Eier und Mehl mixen, dann zu einem glatten Teig zusammenkneten.

Ist der Teig zu fest, noch ein Ei, ist er zu flüssig, ein klein bisschen mehr Mehl dazugeben. Zugedeckt wenigstens 2 Stunden ruhen.

Für die Füllung Ricotta und Nüsse ausführlich durchrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Nudelteig auf einem bemehlten Brett mit einem Nudelwalker bzw. in der Nudelmaschine in etwa 1, 5 mm dick auswalken und in gleichmässige Quadrate schneiden. Auf jedes Quadrat ein kleines Häufchen von der Füllung Form. Die Ränder des Teigs mit verquirltem Eidotter bestreichen, die Quadrate zusammenschlagen und die Ränder gut fest drücken.

Für die Sauce die feingehackten oder evtl. durch die Presse gedrückten Knoblauchzehen mit der klare Suppe und des Schlagobers in eine Sauteuse oder evtl. einen hochwandigen Kochtopf Form und bei starker Temperatur um 1/3 kochen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse einrühren.

Reichlich Wasser mit Salz und Öl in einem großen Topf aufwallen lassen.

Die Ravioli im kochenden Salzwasser in wenigen min gar ziehen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel herausheben, auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen und mit der Nusssauce umgiessen.

Für die Sauce die gehackten Knoblauchzehen mit der klare Suppe sowie dem Schlagobers erhitzen und kochen. Zum Schluss die gemahlenen Nüsse einrühren.

Bei der Vorbereitung der Ravioli müssen Sie die Ränder mit den Fingerkuppen sehr gut fest drücken, damit bei dem Kochen keine Füllung austreten kann. Auf jeden Fall einen reichlich großen Kochtopf nehmen, damit die Teigtäschchen genügend Platz haben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Ravioli Mit Nuss-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche