Gefüllte Putenbrust mit Paprikapüree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • ca. 750 g Truthahnbrust
  • 8 Scheiben Prosciutto (dünn geschnitten)
  • 70 g Feta
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Oliven
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Suppe (nach Bedarf, zum Übergießen)
  • Öl (zum Braten)
  • Butter (zum Braten)
  • Spagat (zum Binden)

Für das Paprikapüree:

  • 2 rote Paprikaschoten
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 1 Schalotte
  • 50 ml Weißwein (trocken)
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Suppe
  • 2 Zweige Thymian
  • 200 ml Obers
  • 1 TL Butter (eiskalt, zum Binden)
  • Salz

Für die gefüllte Putenbrust das Fleisch so schneiden, dass ein großes Schnitzel entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Schnitzel mit Prosciutto, zerbröseltem Schafkäse und in Scheiben geschnittenen Oliven belegen und mit Rosmarin würzen. Straff aufrollen und mit Spagat binden.

Etwas Öl und Butter in einer Bratrein erhitzen und die Putenbrust von allen Seiten anbraten. Die Bratrein ins vorgeheizte Backrohr stellen und bei 180 °C ca. 20 Minuten braten, währenddessen immer wieder mit Suppe übergießen. Die gefüllte Putenbrust in Alufolie wickeln und warm stellen.

Für das Paprikapüree die Schalotten schälen und fein hacken. Paprikaschoten waschen, halbieren, dabei Stielansatz, Kerne und weiße Häutchen entfernen. Die Schoten in Stücke schneiden. Butter in einem Topf erhitzen und die Schlaotten darin goldgelb dünsten. Die Paprika dazugeben und mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen und mit Suppe aufgießen. Mit Thymian und Salz würzen und köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren und das Obers unterrühren. Das Paprikapüree mit einigen eiskalten Butterflöckchen binden.

Die gefüllte Putenbrust vom Spagat befreien, in Scheiben schneiden und mit dem Paprikapüree anrichten.

Tipp

Sie können die gefüllte Putenbrust auch mit Speckscheiben, blanchiertem Blattspinat und Bergkäse belegen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare1

Gefüllte Putenbrust mit Paprikapüree

  1. MJP
    MJP kommentierte am 03.10.2015 um 15:55 Uhr

    Gut!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche