Gefüllte Poularden mit Balsamico-Madeira-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 200 g Kastenweissbrot
  • 0.5 Bund Thymian
  • 1 Scheiben Parmaschinken, 2 mm dünn
  • Geschnitten, von (circa)
  • 60 G
  • 100 g Paradeiser (getrocknet, in Öl)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 100 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • Mühle
  • 125 ml Schlagobers
  • 2 Eier (Gewichtsklasse 3)
  • 2 Poularden à 1, 5 kg
  • 2 EL Öl (von den getrockneten
  • Paradeiser
  • 4 Zwiebel
  • 400 ml Geflügelfond (Glas)
  • 5 EL Balsamicoessig (alt)
  • 3 EL Madeira
  • Zucker

Für die Füllung das Weissbrot ohne Rinde 2 cm groß würfeln. Den Thymian von den Stielen streifen. Den Parmaschinken ohne Fettkante sehr fein würfeln.

Die Paradeiser abgetropft in Streifchen schneiden. Die Petersilie abzupfen und grob hacken.

Die Butter zerrinnen lassen, Parmaschinken und Thymian darin unter Rühren leicht anrösten. Das Weissbrot einrühren und goldgelb rösten. Paradeiser und Petersilie unterziehen, leicht mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Die Füllung in eine ausreichend große Schüssel Form, mit dem Schlagobers beträufeln und mit einem Holzlöffel durchmischen. Die Eier mit dem Löffel unterziehen. Das überschüssige Fett aus den Poularden lösen, Poularden abspülen, abtrocknen, innen und aussen mit Salz würzen, befüllen und mit Spagat verschließen.

Die Poularden mit dem Tomatenöl bepinseln und in die Saftpfanne setzen. Die Zwiebeln schälen, vierteln und rundherum gleichmäßig verteilen. Im aufgeheizten Backrohr bei 175 °C (Gas 2, Umluft 160 °C ) auf der 2. Leiste von unten 1 1/2 Stunden rösten.

Geflügelfond, Balsamico und Madeira durchrühren. Sobald sich Röststoffe gebildet haben, die Fondmischung nach und nach in die Saftpfanne gießen. Am Ende der Garzeit die Bratpfanne aus dem Backrohr nehmen, die Hitze auf 250 Grad (Gas 5, Umluft 225 Grad ) hochschalten.

Die Poularden auf ein Blech setzen und 10 Min. weiterrösten.

In der Zwischenzeit die Röststoffe mit einem Pinsel von der Saftpfanne lösen, den Bratensaft durch ein Sieb in einen Kochtopf umgiessen und ausführlich entfetten.

Mit Zucker und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und zu den Poularden zu Tisch bringen.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Poularden mit Balsamico-Madeira-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche