Gefüllte Pfirsiche

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • rote Lebensmittelfarbe
  • 200 g Zucker (grob)

Teig:

  • 800 g Mehl
  • 100 ml Amaretto (ersatzweise Pfirsichlikör)
  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier

Füllung:

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 3 EL Kakaopulver

Für die gefüllten Pfirsiche zunächst das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Anschließend aus Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und den 2 Eiern einen festen Teig kneten und daraus kleine Kugeln formen und auf ein Blech mit Backpapier legen (alle Kugeln sollten gleich groß sein). Diese nun hellbraun backen.

Die fertigen Kugeln aus dem Rohr nehmen und kurz auskühlen lassen.

Dann die Unterseite mit einem Löffel vorsichtig auskratzen. Die Brösel für die Füllung aufheben.

Für die Füllung wird zuerst die Butter mit dem Zucker und dem Kakaopulver schaumig gerührt. Die beiseite gestellten Krümel und den Likör hinzugeben und alles zu einer geschmeidigen Masse vermischen.

Immer 2 Kekse mit der Füllung zusammensetzen, sodass die Form eines Pfirsiches entsteht.

Etwas Lebensmittelfarbe mit ein bisschen Milch oder Wasser vermischen und die Kekse darin wenden. Die gefüllten Pfirsiche anschließend im groben Zucker wenden.

Tipp

Sollten auch Kinder an den gefüllten Pfirsichen mitnaschen, so lassen Sie den Alkohol einfach weg.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Gefüllte Pfirsiche

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 05.12.2015 um 09:40 Uhr

    seltenes aber @ Super Rezept..!!!

    Antworten
  2. Hia83
    Hia83 kommentierte am 03.12.2015 um 09:57 Uhr

    Hab die heuer im Kroatien-Urlaub das erste Mal gekostet und bin immer noch hin und weg davon - muss das Rezept ausprobieren! In Kroatien heißen die übrigens "Breskvice"!

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 25.11.2015 um 14:13 Uhr

    Lecker

    Antworten
  4. midori
    midori kommentierte am 17.07.2014 um 20:44 Uhr

    das ist in unserer gegend eine richtige hochzeitsmehlspeis

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche