Gefüllte Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Vollkornbrot von dem Vortag
  • 400 ml Suppe
  • 1 Lauchstängel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Butter
  • 100 ml Halbrahm
  • Frische Küchenkräuter z.B. Oregano, Thymian Basil
  • 4 Peporoni; rote, grüne, gelbe
  • 400 g Dose gehackte Pelati-Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 75 g Reibkäse

Brot fein zerbröckeln. Die Hälfte von dem heissen Suppe über das Brot gießen. Dreissig min einweichen, dann zermusen.

Porree, Zwiebel und Peterli klein hacken, in der Butter weichdünsten. Mit der übrigen Suppe löschen, wenig kochen. Rahm hinzugießen, aufwallen lassen und wiederholt kurz auf kleiner Flamme sieden. Sauce mit dem Brot mischen. Küchenkräuter klein hacken, einrühren.

Peporoni der Länge nach halbieren und entkernen. Brotmasse in die Hälften befüllen.

Paradeiser würzen und in einer Auflaufform gleichmäßig verteilen. Gefüllte Peperonihälften darauf setzen. Mit Käse überstreuen. Im 200 Grad heissen Herd zirka Vierzig min gratinieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche