Gefüllte Paradeiser und Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 ml Gemüsebouillon ((1))
  • 100 g Parboiled-Reis; (*) vielleicht Wildreismischung
  • 1 Peporoni
  • 1 Peperoni
  • 1 EL Olivenöl ((1))
  • 2 Mittlere Paradeiser
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Mittlere Zwiebeln; fein
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (glatt, gehackt)
  • 2 EL Olivenöl ((2))
  • 40 g Mandelstifte
  • 2 EL Rosinen
  • 150 ml Gemüsebouillon ((2))
  • Olivenöl;zum Beträufeln (3)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

In einem Pfännchen die Suppe (1) zum Kochen bringen. Den Langkornreis beigeben und knapp weich machen; die Flüssigkeit soll vollständig aufgenommen sein (*).

Gleichzeitig die Peporoni der Länge nach halbieren, aber die Stielansätze an den Früchten belassen. Die Kerne herauslösen. Die Peporoni mit dem Öl (1) bestreichen und auf ein Blech legen. Im auf 200 °C aufgeheizten Herd auf der zweiten Schiene von unten fünfzehn Min. vorbacken.

In der Zwischenzeit die Paradeiser diagonal halbieren und einen guten Teil des Fruchtfleisches herauslösen. Die Tomatenhälften mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Kuchengitter mit der Höhlung nach unten abrinnen. Das Fruchtfleisch grob hacken.

Das Olivenöl (2) erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin hellgelb weichdünsten. Mandelstifte, die Hälfte der Petersilie und die Rosinen hinzfügen und kurz mitdünsten. Vom Feuer nehmen. Den Langkornreis und die gehackten Paradeiser einrühren und die Menge würzen.

Vorgebackene Peporoni und ausgehöhlte Tomatenhälften in eine Auflaufform setzen. Die Reisfüllung bergartig einfüllen. Die Früchte mit der Suppe (2) umgiessen. Alles mit Olivenöl (3) beträufeln.

Die Paradeiser und Peporoni im 200 Grad heissen Herd auf der zweiten Schiene von unten derweil zirka dreissig Min. backen. Mit der übrigen Petersilie überstreuen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

(*) Das Gericht eignet sich auch für die Restenverwertung von Langkornreis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Paradeiser und Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche