Gefüllte Paradeiser

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Gleichgrosse Paradeiser
  • 500 g Gemischtes Faschiertes von
  • Rind, Kalb oder Schwein oder
  • Ganz oder evtl. teilweise
  • Bratenreste
  • 2 Zwiebel
  • 100 g Speck (fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • 1 Ei
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 250 ml Sauerrahm

In einer Bratpfanne gewürfelten Speck ausbraten. Die Zwiebelwürfel hinzfügen, kurz mitbraten. Später das Faschierte zerpflücken und ebenfalls anbraten. Bratpfanne von dem Herd nehmen. Fleischmasse mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen, mit den Semmelbröseln binden. Von den Paradeiser Kappen klein schneiden, aushölen. Das Fruchtmark in die Farce durchkneten. Später die Paradeiser mit dem Fleisch befüllen. Gut fest drücken. Käppchen aufsetzen und die Paradeiser aneinander in den gewässerten Römertopf setzen. Deckel schliessen, in der Röhre zirka 60 Min. bei 220 °C gardünsten. Vor dem Anrichten den Eigensaft des Gerichtes mit saurer Schlagobers aufgiessen, vielleicht mit ein klein bisschen Mehl binden.

Wir anbieten dazu Erdäpfelpüree, weiche Langkornreis oder Salzkartoffeln.

Varianten: Geriebenen Käse in die Fleischmasse mengen oder die fast fertigen Paradeiser dick mit geriebenem Käse überstreuen.

Oder: Fleischmenge veringern und durch ein eingeweichtes und gut ausgedrücktes Semmeln ersetzen.

Oder: Fleischmasse gut mit Knoblauch würzen.

In der erst einmal beschriebenen geben ohne Zuspeise als Schlankheitsdiät zu empfehlen.

Oder: 4 Eier mit ein kleines bisschen Salz, einer geriebenen Zwiebel und viel gewiegtem Schnittlauch mischen. Mit 2 Essl. Geriebenem Käse durchrühren und in die Paradeiser Form.

Oder: 2 Tassen geriebenen Käse mit einem Ei und 1 Glas Joghurt, gewiegter Salz, Pfeffer, Petersilie und ausreichend Curry in den Paradeisern stocken.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Paradeiser

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche