Gefüllte Paradeiser E&T

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Sauce:

  • 200 g Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Becher Geschalte Paradeiser (800 g Ew)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 3 Thymian (Zweig)
  • 1 Teelöffel Paradeismark
  • 250 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Tomaten:

  • 6 Fleischtomaten (á 200g)
  • 100 g Weissbrot (vom Vortag)
  • 3 EL Olivenöl
  • 30 g Paradeiser (getrocknet, ohne Öl)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 3 Basilikum (Zweige)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 18 Garnelenschwänze a 30 g, roh ohne Kopf, mit Schale
  • 1 Ei (Klasse M)
  • 1 EL Crème fraîche
  • Salz
  • Pfeffer

Salat:

  • 2 Radicchio (á 200g)
  • 2 Bund Rucola (á 80g)
  • 1 EL Weissweinessig
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Zucker

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Dosentomaten in eine ausreichend große Schüssel Form, Strunkansätze und Schalenreste entfernen.

Paradeiser grob zerdrücken.

2. Olivenöl im Bräter mild erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei geringer Temperatur 2 min glasig weichdünsten. Zucker und Thymian dazugeben, Paradeismark untermengen, Paradeiser dazugeben. Tomatensaft und 250 ml Wasser zugiessen, mit Salz und Pfeffer würzen. Paradeisersauce 20 min offen kochen und dann zur Seite stellen, 3. Von den Fleischtomaten den oberen Teil wie einen Deckel klein schneiden. Kerne mit einem TL auskratzen.

Paradeiser kopfüber auf Küchenrolle abrinnen.

4. Für die Füllung Brot 1/2 cm groß würfelig schneiden. Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen. Brot darin goldbraun rösten.

5. Getrocknete Paradeiser in schmale Streifen schneiden. Petersilie und Basilikumblätter fein zerschneiden. Rosmarinnadeln klein hacken. Krebsschwänze abschälen, der Länge nach einschneiden und den Darm entfernen. Garnelenfleisch grob würfelig schneiden.

6. Paradeiser, Brot, Krauter und Krebsschwänze mit Ei und Crème fraîche vermengen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelenfüllung in die Paradeiser Form und die Deckel aufsetzen.

7. Gefüllte Paradeiser auf die Paradeisersauce im Bräter setzen. Die Sauce auf dem Küchenherd einmal aufwallen lassen. Den Bräter im aufgeheizten Backrohr auf die 2. Leiste von unten setzen. Die Paradeiser bei 180 Grad 25-30 Min. gardünsten (Gas 2-3, Umluft 20-25 Min. bei 160 Grad ).

8. In der Zwischenzeit Radicchio und Rucola reinigen, abspülen und sehr gut abrinnen. Salz, Olivenöl, Weissweinessig und 1 Prise Zucker durchrühren, mit dem Blattsalat vermengen. Die gefüllten Paradeiser in der Sauce zu Tisch bringen. Den Blattsalat getrennt anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Paradeiser E&T

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche