Gefüllte Paprikas mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Paprika
  • 2 Paprika
  • 2 Paprika
  • 400 g Faschiertes (halb und halb)
  • 200 g Basmatireis
  • 2 sm Zwiebel
  • 1 Ei
  • 2 Teelöffel Senf (scharf, circa)
  • 2 Becher Geschälte Paradeiser (800 Gramm Einwaage)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 ml Portwein
  • 2 Lorbeerblätter
  • Einfach konzentriertes Paradeismark
  • Olivenöl
  • Pfeffer
  • Salz
  • Paprika (edelsüss, Pulver)
  • Zucker

Die Paprikas abspülen, am oberen Rand vorsichtig den "Deckel" mit Stiel klein schneiden, dann mit den Fingern vorsichtig das Kerngeflecht im Inneren heraus nehmen. Den Langkornreis in 0, 4 leicht gesalzenem Wasser einmal aufwallen lassen, dann bei sehr niedriger Temperatur im geschlossenen Kochtopf auf kleiner Flamme sieden. Wenn nach knapp 10 Min. der Langkornreis gequollen und nur noch wenig Wasser übrig ist, den Langkornreis ohne Hitzezufuhr im geschlossenen Kochtopf quellen, dann müsste er ganz trocken und körnig sein. Später den Langkornreis auskühlen.

In einer großen Backschüssel das Faschierte mit den fein gehackten Zwiebeln, einer durchgepressten Knoblauchzehe, dem Ei und dem scharfen Senf sehr ausführlich mischen, am besten mit den Händen.

Danach soviel Langkornreis einarbeiten, dass die Füllung jeweils zur Hälfte aus Langkornreis und Fleisch besteht. 20 Min. durchziehen und dann von Neuem nachwürzen.

Die Paprikas mit der Masse befüllen, vorsichtig mit den Händen in die Schoten drücken. Die Stilansätze von den Dosentomaten klein schneiden und die Paradeiser in Stückchen schneiden. In einem Kochtopf mit großem Durchmesser Olivenöl erhitzen, die Paprika von allen Seiten darin anbraten bis sie braun werden und die Haut Blasen wirft. Die Paprikas aus dem Kochtopf nehmen und im gleichen Olivenöl die abgeschälten und halbierten Knoblauchzehen kurz andünsten bis sie goldgelb sind, mit den vorbereiteten Dosentomaten (mit Saft) löschen, eine Prise Zucker und die beiden Lorbeerblätter dazu, den Portwein aufgießen, alles zusammen einmal auf-machen, mit Salz, Pfeffer, ausführlich Paprikapulver und ein wenig Paradeismark nachwürzen und ausführlich verrühren. Die Paprikas mit der Öffnung nach oben in die Sauce stellen, alles zusammen aufwallen lassen, dann mit geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur ca. 45 min gardünsten.

Zum Schluss die Paprikas herausnehmen, die Lorbeerblätter entfernen (vielleicht genauso die Knoblauchzehen), die Paradeisersauce bei großer Temperatur ein klein bisschen kochen bis sie kremig ist, von Neuem nachwürzen und mit den halbierten Paprikas zu Tisch bringen.

ung_idE&beitrag_id'677

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gefüllte Paprikas mit Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche