Gefüllte Paprika

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Paprikas
  • 200 g Langkornreis
  • 400 ml Wasser
  • 400 g Faschiertes von dem Lamm bzw. Rind
  • 1 Ei
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Thymian (frisch)
  • 1 Teelöffel Scharfer Senf
  • 1 Becher Paradeiser
  • 200 ml Rotwein
  • Paradeismark
  • Muskat
  • 1 Teelöffel Paprikapulver
  • 1 Prise Zucker ((1))
  • 1 Teelöffel Zucker ((2))
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Die Knoblauchzehen abschälen und die Hälfte davon der Länge nach halbieren.

Später das Wasser zum Kochen bringen, mit Salz würzen, den Langkornreis mit den Lorbeerblättern und den halbierten Knoblauchzehen einfüllen und aufwallen lassen, dann mit geschlossenem Deckel auf kleiner Temperatur simmern.

Wenn das Wasser verkocht ist, den Kochtopf von dem Küchenherd nehmen und den Langkornreis noch weitere 15 min ziehen.

Nun das Faschierte sowie den Langkornreis (ohne den Knoblauch sowie die Lorbeerblätter) mit den Händen mischen. Das Ei und Senf hinzfügen, die Blättchen von dem Thymian ebenfalls, und herzhaft mit Muskatnuss und Pfeffer, Zucker (1) und Salz würzen. Alles sehr ausführlich mit den Händen einarbeiten und wiederholt nachwürzen.

Die Paprikas abspülen, oben einen Deckel klein schneiden, und vorsichtig die Kernen aus dem Inneren entfernen. Dann die Schoten mit der Langkornreis-Gehackten-Menge befüllen.

Die gefüllten Schoten in einem Kochtopf mit Olivenöl von allen Seiten anbraten. Dann herausnehmen, die übrigen Knoblauchzehen durch eine Presse drücken und kurz andünsten und mit dem Rotwein löschen, kurz zum Kochen bringen, Dosentomaten dazu, ein kleines bisschen Paradeismark, Zucker (2) und Paprikapulver. Salzen und mit Pfeffer würzen. Die Paprikas aufrecht aneinander in den Topfstellen, Deckel drauf und 45 min leicht wallen.

Später herausnehmen und die Sauce von Neuem nachwürzen, (vielleicht übrig gebliebene Farce untermengen und 2 Min. mitkochen). Paprikas halbieren, auf jeweils drei Hälften auf einen Teller legen und mit der Paradeisersauce begießen.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Paprika

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche