Gefüllte Lotuswurzelscheiben

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Pk. Tk-Lotuswurzeln; in Scheibchen
  • 200 g Schweinehackfleisch
  • 1 Jungzwiebel
  • 1 Ingwer (walnussgross)
  • 1 EL Sojasosse
  • 750 ml Chinesische Süsssauer-Soße
  • 2 EL Chin. Kochwein
  • 4 Teelöffel Trockenkrabben
  • 2 EL Sesamöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Eiklar
  • 1 Chili
  • Lotusblätter als Verzierung
  • Bambus

Die Lotuswurzel entfrosten, die Jungzwiebel reinigen und klein hacken, den Ingwer von der Schale befreien und klein hacken, die Trockenkrabben zerkleinern, den Chili halbieren, entkernen und in schmale Streifen schneiden. Das Ei trennen, da nur das Eiklar gebraucht wird. Wasser aufsetzen.

Das Faschierte, die Jungzwiebel, den Ingwer, das Salz und den Pfeffer, den Kochwein, das Eiklar, die Trockenkrabben und das Sesamöl gut mischen und mit Sojasosse nachwürzen. Auf die Lotuswurzelscheiben ein klein bisschen von dem Gehackten so daraufstreichen, dass das Hack in die Öffnungen der Scheibchen gedrückt wird. Daraufhin eine weitere Scheibe oben darauflegen und zusammenpressen, so dass ebenso die Öffnungen der zweiten Scheibe gefüllt werden. Die Scheibchen im Aufsatz des Bambustopfes 20 min dämpfen.

Die Scheibchen auf Lotusblättern anrichten und mit ein wenig Süsssauer-Soße beträufeln.

Dazu in einem Dessertschälchen die Chilistreifen anbieten, die vorher mit Reisessig angemacht worden sind.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Lotuswurzelscheiben

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche