Gefüllte Kekse, Mam'ul

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 30

  • 175 g Butter
  • 350 g Mehl
  • 1 EL Rosenwasser
  • 2 EL Milch
  • Staubzucker
  • 2 EL Pistazien; zerstoßen

Dattelfüllung:

  • 175 g Kandierte Datteln; gehackt
  • 120 ml Wasser

Nussfüllung:

  • 100 g Pistazien bzw. Walnüsse
  • Zucker

Zum Bestreuen:

  • Staubzucker
  • Pistazien

Zunächst die Dattelfüllung bereiten: Wasser über die gehackten Datteln gießen und die Mischung unter schwacher Temperatur rühren, bis ein recht trockener Püree entstanden ist. Beiseite stellen.

Butter mit den Fingern in das Mehl vermengen, Rosenwasser und genügend Milch hinzfügen, um den Teig zu binden. Den Teig weiter durcharbeiten, bis er weich und geschmeidig ist. In Kugeln teilen.

Die Hälfte der Kugeln leicht abflachen und den Zeigefinger in die Mitte drücken, so dass eine Ausbuchtung entsteht. Behutsam ein klein bisschen von der Dattelmischung hineinsetzen und den Teig darüber zusammendrücken, um einen runden bis ovalen Keks zu formen.

Die übrige Kugeln genauso wie oben vorbereiten, mit der Pistazienmischung und einer Prise Zucker befüllen.

Das Backrohr auf 160 Grad vorwärmen. Die Kekse auf ein Blech legen und der Länge nach mit einer Gabel einschneiden. Etwa 25 Min. backen, aber nicht braun werden lassen. Herausnehmen und auskühlen, dann in Staubzucker wälzen.

Auf jeden Keks ein klein bisschen zerstossene beziehungsweise gemahlene Pistazien streuen.

In einem luftdicht verschlossenen Behälter halten sich die Kekse zirka eine Woche.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Kekse, Mam'ul

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche