Gefüllte Hühnersuppe auf gesunde Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Stk. Huhn (ca. 1 kg)
  • 30 g Ginsengscheiben (getrocknet)
  • 200 g Reis (klebrig)
  • 5 Stk. Kastanien (geschält)
  • 5 Stk. Datteln (getrocknet)
  • 10 Stk. Pfefferkörner
  • 10 Zehen Knoblauch
  • 2 Stk. Lauchzwiebeln
  • Salz
Sponsored by Koreanische Küche

Für die Hühnersuppe das Huhn gründlich von außen und innen waschen und putzen. Waschen Sie den Reis und die anderen Zutaten mehrmals.

Stecken Sie die Öffnung am Kragen des Huhnes mit einem Zahnstocher oder einer Fleischnadel am Körper fest.

Geben Sie die Füllung bestehend aus Reis, 2 Kastanien, 2 Datteln, 2 Knoblauchzehen und die Hälfte des Ginsengs in die Bauchhöhle des Huhnes und verschließen Sie die Öffnung sogfältig.

Binden Sie die Beine des Huhnes mit einem Zwirn in X-Form zusammen.

Legen Sie das gefüllte Huhn mit den verbliebenen Zutaten in einen Topf mit ca. 1 1/2 bis 2 Liter kaltem Wasser.

Kochen Sie das gefüllte Huhn, bis es weich wird. Entfernen Sie dabei zeitweise mit einem Löffel vorsichtig sich bildenden Schaum von der Wasseroberfläche.

Vor dem Servieren schmecken Sie die Hühnersuppe mit Salz, Pfeffer und den in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln ab.

Tipp

Für die Hühnersuppe solle das Huhn nicht zu lange gekocht werden, da sonst die Füllung zerfällt.

Dieses Hühnersuppen Rezept eignet sich auch für das leichtere Ertragen der Sommerhitze!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 1

Kommentare10

Gefüllte Hühnersuppe auf gesunde Art

  1. La cuocca
    La cuocca kommentierte am 01.12.2014 um 21:57 Uhr

    Ich würde auch sagen, der Titel stimmt nicht. Es müsste heißen: Gefülltes Huhn in Brühe zubereitet. Oder besser nich: Hühnersuppe mit gefülltem Huhn. Nichtsdestotrotz hört sich das Rezept gut an, und ich werde es auf jeden Fall nach kochen! Und wenn ich keinen Ginseng finde,werde ich einfach Ingwer nehmen!

    Antworten
  2. karolus1
    karolus1 kommentierte am 28.04.2015 um 08:25 Uhr

    köstlich

    Antworten
  3. yoyama
    yoyama kommentierte am 10.01.2015 um 15:00 Uhr

    interessant !

    Antworten
  4. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 08.01.2015 um 21:47 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 24.11.2014 um 15:09 Uhr

    Tolles Rezept!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche