Gefüllte Hühnerbrust mit Lauchrisotto

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Zwiebeln und Knoblauch sehr klein hacken. In einer beschichteten Pfanne die Hälfte vom Butterschmalz erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln und den Knoblauch darin gut andünsten. Wenig Paprika-Granulat für die Garnitur zur Seite stellen. Den Rest hinzfügen. Kurz weiter weichdünsten. Dabei mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Mit der Hälfte von dem Rahm löschen. Vom Küchenherd nehmen und ein kleines bisschen auskühlen. Daraufhin mit der Ricotta mischen.

Mit einem spitzen Rüstmesser Taschen in die Pouletbrüste schneiden. Mit einem TL die Ricottamasse hineingeben. Öffnung mit einem Holzstäbchen verschließen. Fleisch bei geschlossenem Deckel in den Kühlschrank stellen.

Vom Porree das Grün wegschneiden und gut abspülen. In Quadrate von ca. Einem cm Grösse schneiden. Den unteren Teil des Lauchs halbieren und in Ringe schneiden.

In einer Bratpfanne das Olivenöl erhitzen. Die übrigen Zwiebeln mit dem Langkornreis darin gut andünsten. Mit Weisswein und Suppe löschen. Auf kleiner Temperatur unter stetem Umrühren körnig machen (ca. Fünfzehn min). Bei Bedarf ein klein bisschen Suppe nachgiessen. Kurz vor Schluss die Lauchquadrate unter den Risotto rühren. Restlichen Rahm und den geriebenen Parmesan folgend ebenfalls der Reihe nach in den Risotto untermengen. Mit Salz nachwürzen.

Gleichzeitig in einer beschichteten Pfanne das restliche Buttterschmalz erhitzen. Die Pouletbrüste darin auf jeder Seite etwa

sechs bis sieben min gut anbraten. Vor und nach dem Wenden das Fleisch mit Salz und Pfeffer überstreuen. Die Lauchringe nach dem Wenden des Fleisches ebenfalls beigeben und mitbraten. Dabei gelegentlich mit der Bratschaufel umrühren. Leicht mit Salz würzen.

Zum Servieren die Holzstäbchen bei den Pouletbrüstchen entfernen. Schräg in Tranchen schneiden. Risotto auf Teller anrichten und die Lauchringe über den Risotto Form. Pouletstücke dazu anrichten. Mit dem zur Seite gestellten Paprika-Granulat überstreuen.

(*) Paprika-Granulat sind getrocknete Paprikafrüchte, die nicht fein zermahlen, sondern nur zu einem Granulat zerhackt werden. Sie eignen sich für Saucen und zum Panieren, wobei sie dann nicht zu stark erhitzt werden dürfen, da sie sonst bitter werden.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Hühnerbrust mit Lauchrisotto

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche