Gefüllte Halbmonde

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

Teig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 1 Pk. Trockenbackhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 3 Tropfen Zitronenbacköl
  • Salz
  • 50 g Butter; schmelzen, lauwarm
  • Butter (oder Margarine)
  • 1 Ei
  • 125 ml Milch (lauwarm)

Füllung:

  • 300 ml Milch
  • 1 Pk. Tortencremepulver Vanille
  • 150 g Butter; oder evtl. gute Leichtbutter

Ausserdem:

  • Weizenmehl; für das Backblech
  • Staubzucker
  • Ausbackfett; (Speiseöl, Schweineschmalz oder Kokosfett)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Mehl in eine ausreichend große Schüssel sieben und mit Trockenhefe vermengen. Backöl, Vanillezucker, Zucker, Ei, Butter, Salz und Milch zufügen.

Alles mit einem Rührgerät in 5 Min. zu einem Teig zubereiten. Sollte er kleben, noch ein wenig Mehl zufügen.

Den Teig an einem warmen Ort so lange stehen, bis er ca. doppelt so hoch ist, ihn dann auf der höchsten Stufe ein weiteres Mal gut kneten. Den Teig gut 1 cm dick auswalken und mit einem Metallring (Durchmesser ca. 10 cm) so ausstechen, dass Halbmonde entstehen. Sie auf ein mit Mehl bestäubtes Blech legen und ein weiteres Mal an einem warmen Ort so lange stehen, bis sie ca. doppelt so hoch sind.

Die Halbmonde schwimmend in kochendem Fett auf beiden Seiten hellbraun backen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Kuchenrost abtrofen und abkühlen.

Für die Füllung aus Milch, Cremepulver und Butter eine Tortencreme nach der Vorschrift auf der Packung kochen. Die Halbmonde je an der äusseren Seite bis gut zur Mitte aufschneiden, die Krem hineinspritzen und das Gebäck mit Staubzucker bestäuben.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Halbmonde

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche