Gefüllte Hackfleischkroketten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 Paradeiser (getrocknet)
  • 300 g Schweinehackfleisch
  • 300 g Rinderhack (einfach 600 g gemischtes
  • Faschiertes bei dem Metzger bestellen)
  • 250 g Magerquark oder Schichtkäse
  • 250 g Gekochte Erdäpfeln (am besten von dem Vortag)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 1 Prise Balsamicoessig
  • Macis (Muskatblüte)
  • 200 g Halbfester Schnittkäse (auc
  • Mozzarella ist geeignet bzw. ein gemäßigter
  • Schimmelkäse
  • 1 Bund Dille
  • Semmelbrösel zum Wenden
  • Öl (zum Backen)

Kräutermayonnaise::

  • 2 Eidotter
  • 1 Teelöffel Senf
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 250 ml Öl, zirka (neutral oder herzhaftes Olivenöl - a
  • Auf jeden Fall ein erstklassiges, abgekühlt
  • Gepresstes)
  • Cayennepfeffer
  • Worcestershiresauce
  • Balsamicoessig
  • 50 g Frischkäse oder evtl. Topfen
  • Küchenkräuter nach Belieben (Dill, Kerbel, Estragon,
  • Schnittlauch (oder Petersilie)
  • Salz
  • Pfeffer

Hier wird der Grundteig aus gemischtem Faschiertes hergestellt, dabei aber das Brot durch geriebene Erdäpfeln und Topfen ersetzt.

Die getrockneten Paradeiser mit wenig kochend heissem Wasser knapp überdecken und eine halbe Stunde einweichen.

Das Faschierte mit dem gut abgetropften Magerquark und den geriebenen Erdäpfeln in eine ausreichend große Schüssel befüllen. Zwiebel und Knoblauch sehr fein in Würfel schneiden und mit der Butter weich weichdünsten.

Alles gut vermengen, dabei mit Pfeffer, Chili, Salz, Balsamessig und Macis sehr herzhaft nachwürzen.

Die Paradeiser auskühlen, klein hacken, die Hälfte mit einem guten Schuss Einweichwasser unter den Fleischteig durchkneten.

Für die Füllung: Den Käse zentimetergross würfeln, mit dem fein geschnittenen Dill und den übrigen Tomatenwürfeln vermengen. Mit Olivenöl würzen.

Vom Hackfleischteig eine kleine Einheit auf der Handfläche eben drücken, in die Mitte einen Löffel Käsefüllung setzen, den Teig darüber zusammenschliessen und rundherum schön glatt aufstreichen, damit nirgends die Füllung herausquellen kann. Zu Kroketten formen, sie in Semmelbröseln drehen, bis sie rundherum davon überzogen sind und schliesslich in ausreichend Fett schwimmend golden zu Ende backen.

Für die Majo die Dotter in ein Weitling Form, Senf, Saft einer Zitrone und ein kleines bisschen Zucker hinzufügen. Mit dem Quirl cremig aufschlagen, dabei in dünnem Strahl das Olivenöl hinzufliessen. Solange mit lockerem Handgelenk aufschlagen, bis das Ganze Öl eingearbeitet und eine helle Krem entstanden ist. Die Majo mit den angeführten Ingredienzien nachwürzen. Zum Schluss den Frischkäse unter- und glatt rühren und schliesslich ausreichend fein gehackte Küchenkräuter hinzfügen.

Tipp: Damit die Majo gut binden kann, müssen alle Ingredienzien die gleiche Hitze - am besten Raumtemperatur - haben. Die Majo hält sich in einem Schraubglas im Kühlschrank ein paar Tage, aber am besten schmeckt sie selbstverständlich frisch.

Getränk: Ein kräftiger Weiss- beziehungsweise genauso Rotwein, ein Grauburgunder etwa, ein Blaufränkisch beziehungsweise Lemberger aus Österreich.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Hackfleischkroketten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche