Gefüllte Eier mit Parmesankörbchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

Sponsored by Clever

Für die gefüllten Eier mit Parmesankörbchen erst die Eier hart kochen, schälen, in Hälften teilen und den Dotter vorsichtig entfernen. Die Erbsen kurz in der Pfanne mit etwas Butter auftauen. Jeweils 2 Dotter in zwei Schüsseln geben und einerseits mit Sauerrahm und Tomaten, sowie andererseits mit Sauerrahm und den Erbsen zu einer cremigern Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt den Parmesan in eine kleine Pfanne reiben, bis der Boden gut bedeckt ist. Bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

Wenn der Parmesan beginnt, leicht braun zu werden und kleine Blasen schlägt, die Pfanne vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Mit einem Pfannenwender vorsichtig herausnehmen und über eine verkehrte Teetasse oder ein Kaffeehäferl etc. legen und an die Form anpassen.

Der Parmesan härtet in kurzer Zeit aus und behält die "Körbchenform". Jetzt die 2 Massen zurück in die Eierhälften füllen, das Parmesankörbchen am Teller platzieren und die Eier im Körbchen platzieren. Mit Dille und einem Tupfer Mayonnaise dekorieren und genießen!

Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5

Kommentare10

Gefüllte Eier mit Parmesankörbchen

  1. Andreina
    Andreina kommentierte am 08.01.2010 um 08:44 Uhr

    Klingt köstlich, aber schlanke Küche, mit Rahm und Mayonnaise?? Na ich weiß nicht!

    Antworten
  2. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 22.04.2014 um 08:01 Uhr

    sehr gute Vorspeise für den Ostertisch

    Antworten
  3. Eintopf48
    Eintopf48 kommentierte am 23.04.2014 um 22:01 Uhr

    schmeckt sehr gut

    Antworten
  4. Rotkaeppchen
    Rotkaeppchen kommentierte am 26.04.2014 um 10:22 Uhr

    Ich könnte mir vorstellen, dass man für die "grünen" gefüllten Eier statt des Sauerrahm auch etwas reife Avocado verwenden könnte (und einen Spritzer Zitrone für die Farbstabilität) - werde ich heute ausprobieren.

    Antworten
  5. MIG
    MIG kommentierte am 26.04.2014 um 10:43 Uhr

    ok

    Antworten
  6. Rotkaeppchen
    Rotkaeppchen kommentierte am 26.04.2014 um 20:45 Uhr

    Ergebnis meines Test:Ich habe (ohne Erbsen) nur die 4 Dotter mit 1/2 zerdrückten Avocado verrührt, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Dille gewürzt.PHANTASTISCH und ohne zusätzliches Fett (nur das "gute" Fett der Avocado)

    Antworten
  7. mtutschek
    mtutschek kommentierte am 29.04.2014 um 07:58 Uhr

    Danke für den Erfahrungsbericht! Kulinarische Grüße - Die Redaktion!

    Antworten
  8. anita
    anita kommentierte am 16.05.2014 um 05:36 Uhr

    sieht sehr schön aus

    Antworten
  9. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 11.09.2014 um 15:49 Uhr

    köstlich!

    Antworten
  10. ressl
    ressl kommentierte am 30.11.2014 um 06:51 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte