Gefüllte Eier auf Rheinländerart

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Petersilie und Schnittlauch abschwemmen und abtrocknen. Petersilie ganz fein häckseln, Schnittlauch in ganz feine Rollen kleinschneiden.

Die hartgekochten Eier halbieren und den Eidotter herausheben. Eidotter ganz fein zerdrücken und mit der Butter mischen.

Die rohen Eier schlagen und in Verbindung mit der halbe Menge des Weins unter die Butter-Eidotter-Mischung mengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatwürze würzen, in Kochtopf einfüllen, bei nicht zu starker Temperatur unter durchgehendem Rühren erhitzen, bis die Mischung straff geworden ist. Petersilie und Schnittlauch darunter geben. Mit einem EL 4 Knödel abstechen und mittelseines zweiten Esslöffels rundformen. In vier Eiweisshälften legen.

Die restlichen Eiweisshälften durch ein Sieb drücken. Die übrige Eimischung damit, mit dem restlichen Wein und dem Schlagobers mischen, mit Salz und Pfeffer nachwürzen und unter Rühren zum Kochen bringen. Toastbrotscheiben braten, auf einer Platte anbieten. Der Paradeiser abspülen, abtupfen und diagonal in Scheibchen kleinschneiden. Die Scheibchen halbieren und je zwei Hälften auf eine Brotscheibe legen. In der Mitte die Eihälfte legen und mit Eiersosse begiessen.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Eier auf Rheinländerart

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte