Gefüllte Calamares mit Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 md Tintenfische (Calamari)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 0.5 Tasse Langkornreis
  • 2 EL Erdäpfeln (in ½ cm-Würfel geschnitten)
  • 3 EL Tomatenfruchtfleisch (in ½ cm-Würfel geschnitten)
  • 3 EL Zucchini (blanchiert und in ½ cm-Würfel geschnitten)
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch (zerdrückt)
  • Kreuzkümmel
  • Zitronen (Saft)
  • Olivenöl
  • Zitronen zum Garnieren

Tomatensauce:

  • 500 g Paradeiser (ohne Haut und Kerne)
  • 1 EL Zwiebel (gehackt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 0.5 Lorbeergewürz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 0.5 Knoblauchzehe
  • Tabascosauce
  • Basilikum

Für Die Folienkartoffeln:

  • 4 lg Erdäpfeln
  • Olivenöl

Für Das Tsatsiki:

  • 2500 ml Joghurt
  • 1 lg Gurke
  • Knoblauch (zerdrückt)
  • Pfeffer
  • Pn Essig
  • Olivenöl
  • Oliven

Tintenfische reinigen und abspülen. Die Fangarme (Tentakel) klein schneiden, abschneiden und zur Seite legen. In einem Kochtopf ein kleines bisschen Olivenöl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, in Folge Tentakel beifügen. Langkornreis dazugeben, mit Wasser aufgiessen, mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Saft einer Zitrone würzen. Kurz bevor der Langkornreis gar ist, Zucchini, Paradeiser, Erdäpfeln, Pinienkerne und Petersilie dazugeben, wiederholt nachwürzen. Tintenfische mit der Reismasse befüllen. In einer Bratpfanne ein kleines bisschen Olivenöl erhitzen, Tintenfische rundherum goldgelb anbraten. In einem Kochtopf ein kleines bisschen Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Paradeismark darin leicht anrösten. Etwa drei viertel von dem Tomatenfruchtfleisch dazugeben, mit ein kleines bisschen Wasser aufgiessen und mit sämtlichen Gewürzen abgeschmeckt kochen. In die fertige Paradeisersauce die übrigen Tomatenwürfel geben. Angebratene Tintenfische in eine hitzefeste geben schlichten, mit Saft einer Zitrone beträufeln, mit der Paradeisersauce begiessen. Im 180 Grad heissen Rohr 45 min gardünsten.

Erdäpfeln abspülen und sauber bürsten. Mit einer Gabel ein paarmal einstechen. Aluminiumfolie mit Olivenöl einstreichen, Erdäpfeln einschlagen, im heissen Rohr 60 bis 90 min backen. Für das Tsatsiki Joghurt in ein großes Küchentuch umfüllen und über einem Kochtopf im Kühlschrank 12 Stunden abrinnen. Gurke grob reiben, mit Salz würzen, gut auspressen. Gurke mit Olivenöl durchrühren, Essig, Pfeffer und Knoblauch dazugeben, mit Joghurt mischen. Im Kühlschrank gut durchziehen.

Folienkartoffeln aufschneiden, Tsatsiki hineingeben, mit schwarzer Olive garnieren.

Gefüllte Calamares mit Paradeisersauce und Folienkartoffeln anrichten, mit Zitronenscheibchen garnieren. Dazu Weissbrot zu Tisch bringen.

von : > Silvia Lehner, 4030 Linz

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gefüllte Calamares mit Paradeisersauce

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 25.05.2015 um 07:01 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte