Gefüllte Beiriedschnitte in Rotweinsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 60 g Schalotten (geschält)
  • 4 Scheiben Beiried à 180 bis 200 g
  • 200 g Champignons (oder andere Schwammerln)
  • 2 Teelöffel Senfpulver (englisches)
  • Tropfen Weisswein
  • 100 g Butter
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronen (Saft)
  • 250 ml Rotwein (kräftig)
  • 1 Tasse Crème fraîche
  • 1 Bund Petersilie

Kartoffelpuffer:

  • 600 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 1 sm Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 Knoblauch (zerdrückt)
  • 0.5 Tasse Sauerrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl

25 Min., aufwändig Frühlingszwiebeln in feine Scheibchen schneiden, Schalotten klein hacken. Champignons reinigen und in Scheibchen schneiden. Petersilie hacken. Senfpulver mit Weisswein zähflüssig anrühren.

Frühlingszwiebeln in ein klein bisschen Butter anschwitzen. Gleichzeitig die Beiriedscheiben in einem Olivenöl-Buttergemisch auf beiden Seiten scharf anbraten (jeweils nach Grösse der Bratpfanne sollte das in mehreren Arbeitsgängen geschehen). Fleisch aus der Bratpfanne nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und nachziehen.

In der Fleischpfanne die Schwammerln anrösten und die Flüssigkeit herausbraten. Mit ein wenig Saft einer Zitrone würzen und zu den Zwiebeln Form. Die Hälfte der Petersilie dazugeben und ein wenig weichdünsten.

Unterdessen in der Fleischpfanne ein wenig Butter schmelzen und die Schalotten glasig anbraten.

Die Beiriedscheiben innen mit der Senfmischung einstreichen, die Champignons hineinfüllen, zuklappen und mit Rouladennadeln anfügen. Auch aussen mit Senf bestreichen und bei etwa 100 °C im Rohr warm stellen. Den Bratensatz mit Rotwein löschen, kochen.

Crème fraîche untermengen, Sauce vielleicht mit ein klein bisschen Eiskalten Butterstückchen binden (montieren). Mit Salz, Pfeffer und der übrigen Petersilie nachwürzen.

Gefüllte Beiriedscheiben mit der Sauce anrichten.

Dazu passen Kartoffelpuffer:

Erdäpfeln von der Schale befreien und grob raspeln, fein gehackte Zwiebeln, zerdrückten Knoblauch und Rahm einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ausdrücken und Laibchen formen. In heissem Öl nicht zu schnell herausbacken (sonst bleiben sie innen roh).

Getränk: Goldbräu

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 2 0

Kommentare0

Gefüllte Beiriedschnitte in Rotweinsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche