Gefüllte Bananenbällchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 10 Unreife Bananen oder Kochbananen
  • 4 EL Ghee
  • 100 g Gemischte Nüsse, gehackt
  • 50 g Rosinen
  • 0.5 Teelöffel Muskat
  • 0.5 Teelöffel Kardamom (gemahlen)
  • 100 g Zucker

Die Bananen von der Schale befreien, in Stückchen schneiden und zur Seite stellen. 1 oder 2 El. Ghee erhitzen und die gehackten Nüsse darin rösten. Wenn sie leicht gebräunt sind, die Rosinen hinzfügen. ein paar Sekunden weiter rösten. Anschließend Muskatnuss und Kardamom hineinrühren. Alles zusammen zum Abkühlen zur Seite stellen. Das übrige Ghee erhitzen und die Bananen so lange rösten, bis sie weich sind und braune Flecken bekommen. Seien Sie nicht beunruhigt, wenn sich am Boden des Topfes eine Haut bildet. Geben sie den Zucker dazu und rühren Sie weiter, bis die Mischung eindickt und zu einer festen Menge wird. Dies sollte in etwa 10 Min. dauern. Den Kochtopf von dem Feuer nehmen und die Menge auskühlen. Die Bananemasse in 15 gleiche Teile teilen. Einen Teil davon mit der Nussmischung mischen. Anschließend die Nussmischung in ebensoviele Portionen teilen wie die Bananenmasse. Alle Portionen der Bananenmasse zu Kugeln formen und diese ein kleines bisschen eben drücken. Je eine der flachgedrückten Kugeln in die linke Hand nehmen und mit dem Daumen eine Ausbuchtung hineindrücken. Eine Einheit der Nussmischung in die Ausbuchtung Form und mit den Rändern der Bananenmasse bedecken. Gut verschließen und behutsam zu einem glatten Ball rollen. Den selben Vorgang mit den übrigen Ingredienzien wiederholen. Das Ghee erhitzen und die Bällchen in etwa 2 Min. in Öl herausbacken. Versuchen Sie die Bällchen voneinander fernzuhalten, damit Sie bei dem Fritieren und Servieren nicht aneinanderkleben. Heiss sevieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gefüllte Bananenbällchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte