Geflügelterrine im Bündnerfleischmantel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 150 g Bündnerfleisch (1) dünn geschnitten
  • 200 g Pouletbrüstchen
  • 1 Eiklar
  • 200 ml Doppelrahm
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • Currypulver (mild)
  • 30 g Ungesalzene Pistazienkerne abgeschält
  • 4 Scheiben Bündnerfleisch (2) +/

(*) Für eine kleine Auflaufform mit rundem Boden, ergibt 6 bis 8 Portionen Die Auflaufform mit Brat- beziehungsweise Alu-Folie (für das Backrohr) beziehungsweise mit Frischhaltefolie (für den Steamer) auskleiden. Die Bündnerfleischscheiben (1) überlappend darin ausbreiten.

Die Pouletbrüstchen würfelig schneiden und mit dem Eiklar sowie dem Rahm derweil zwanzig min in den Tiefkühler stellen. Dann im Cutter zu einer homogenen Menge verquirlen. Mit Salz, Pfeffer, wenig Cayennepfeffer und einem Hauch Curry würzen.

Die Pistazienkerne hacken. Restliches Bündnerfleisch (2) mit der Schere abschneiden. Beides unter die Menge vermengen und diese unter der Voraussetzung, dass nötig nachwürzen.

Die Menge in die Auflaufform aufstreichen und mit den überhängenden Bündnerfleischscheiben decken, dabei überstehende Scheibchen zurückschneiden. Mit der Folie decken.

Die Terrine in eine ofenfeste geben stellen, zu drei Vierteln mit kochend heissem Wasser umgiessen und im auf 140 Grad aufgeheizten Herd derweil zwanzig min gardünsten (im Steamer bei 100 Grad derweil 18 min).

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geflügelterrine im Bündnerfleischmantel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche