Geflügelsalat mit Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • Ingredienzien
  • 200 g Marillen (getrocknet)
  • 150 ml Orangensaft (frisch)
  • 0.5 Zitrone (Saft)
  • 1 Zitronenthymian
  • 3 Zitronenmelisse
  • 400 g Geflügelfleisch, gegart ohne Haut
  • 2 Chicorée
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 sm Zucchini
  • 150 g Joghurt
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 1 Teelöffel Kren (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (gemahlen)
  • Cayennepfeffer
  • 50 g Vogerlsalat

Die Marillen in zarte Streifen schneiden und mit Orangen- und Saft einer Zitrone in einen Kochtopf Form. Je 1 Zweig Zitronenthymian und Zitronenmelisse abschwemmen, zufügen und alles zusammen bei geschlossenem Deckel erhitzen, ohne zu machen. Vom Küchenherd nehmen, abkühlen.

Das Geflügelfleisch in Streifchen schneiden. Chicorée von dem Stiel befreien, Lauchzwiebeln reinigen, abspülen und beides in 1 cm breite Streifchen schneiden.

Zucchini abspülen, abtrocknen und ohne die Stängelansätze in streichholzgrosse Stifte schneiden bzw. raffeln.

Die Marillen abrinnen, die Kräuterzweige entfernen. Den Aprikosenfond mit Joghurt, Crème fraîche, Senf und Kren durchrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Restliche Zitronenmelisse abschwemmen, abtrocknen und die Blättchen von 1 Zweig in schmale Streifen schneiden. Vorbereitete Ingredienzien in die Vinaigrette Form, gut vermengen und bei geschlossenem Deckel 20 Min. ziehen.

Den Vogerlsalat auslesen, abspülen, abtrocknen und eine Schale damit ausbreiten. Den Geflügelsalat darauf anrichten und mit restlichen Melisseblättchen garnieren. Tipp: Sollten Sie keinen Zitronenthymian bekommen, nehmen Sie stattdessen 1 kleinen Zweig Thymian und 1 Stück unbehandelte Zitronenschale.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Geflügelsalat mit Marillen

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 04.11.2015 um 07:27 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche