Geflügelragout Normandie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 400 g Putenbrustfilet
  • 1 EL Maizena
  • 1 Ei
  • 1 EL Butter
  • 1 Stk Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Stk Karotte (grob gewürfelt)
  • 1 Stk Apfel (Boskop bzw. Granny Smith)
  • 30 g Mandelstifte
  • 40 ml Calvados
  • 100 ml Hühnersuppe
  • 100 ml Apfelsaft
  • 100 ml Weisswein (trocken)
  • 300 ml Schlagobers
  • 1 TL Zucker
  • Mehlbutter
  • Petersilie (leicht zerhackt)

Für das Geflügelragout die Putenbrust in Streifchen schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen. Mit Ei, Maizena (Maisstärke) und 1 EL Wasser gut vermengen.

Das Fleisch in heissem Öl kurz von allen Seiten hell anbraten, dabei ständig rühren. Auf einem Sieb abtropfen lassen und zur Seite stellen.

Noch 1 bis 1 1/2 Löffel Butter in die Bratpfanne geben und bei nicht zu großer Temperatur die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Grob geraspelte Karotten- und Apfelstreifen (mit Schale!) und Mandelstifte dazugeben. Nach ca. 1 Minute das Fleisch und den Calvados hinzufügen.

Wein, klare Suppe, Apfelsaft und Schlagobers aufgießen, mit Pfeffer, Salz und Zucker würzen. Einige Min. kochen, umrühren damit nichts ansetzt.

Wer möchte, kann etwas Mehl mit Butter unterziehen und leicht andicken lassen. Nochmals von Neuem kochen und nachwürzen. Etwas Petersilie unterziehen.

Tipp

Zum Geflügelragout passen zum Beispiel Nudeln. Ragouts kann man sehr gut einfrieren. Am besten portionsweise, sodass man immer bei Bedarf schnell eines parat hat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare1

Geflügelragout Normandie

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.10.2015 um 06:11 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche