Geflügelfond

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 127

  • 150 g Sellerie (Knolle)
  • 150 g Petersilienwurzel
  • 150 g Stangensellerie
  • 300 g Karotten
  • 100 g Zwiebel
  • 2 Suppenhühner à 1, 8 kg küchenfertig
  • 3 EL Öl
  • 250 ml Weisswein
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 EL Pfefferkörner
  • Salz

1. Das Gemüse säubern bzw. Schälen und in grobe Stückchen schneiden. Die Zwiebeln mit Schale vierteln. Die Suppenhühner mit einem schweren Küchenbeil beziehungsweise Küchenmesser in kleine Stückchen hacken.

2. Öl in einem großen Kochtopf erhitzen und die Geflügelteile mit den Zwiebelvierteln kurz anbraten und mit dem Wein löschen. Das vorbereitete Gemüse mit den Gewürzen hinzfügen und mit 4 1 kaltem Wasser auffüllen. Einmal blubbernd zum Kochen bringen, dann die Fitze reduzieren und 2 Stunden offen auf kleiner Flamme sieden. Dabei die Trübstoffe ab und zu abschöpfen.

3. Den Fond durch ein mit einem Geschirrhangl ausgelegtes Sieb in einen anderen Kochtopf gießen, mit Salz nachwürzen und abkühlen.

portionsweise eingefroren hält sich der Fond bis zu 6 Monate.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geflügelfond

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche