Geflügeleintopf mit Krebsschwänze und Ziegenkäse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Hähnchenbrust ohne Haut
  • 12 Riesengarnelen, Grösse 8/12 (Salzwasser, ohne Kopf)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauch
  • 2 Kohlrabi
  • 16 Cherrytomaten
  • 0.3333 Bund Salbei
  • 100 g Ziegenkäse
  • 250 ml Weisswein
  • 500 ml Geflügelfond
  • 2 Pk. Gartenkresse
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • Salz
  • Olivenöl

Als erstes die Scampi von Schale und Darm befreien und in mundgerechte Stückchen schneiden, genauso die Hähnchenbrüste. Darauf Knoblauch, Zwiebel sowie Kohlrabi abschälen und in schmale Steifen schneiden. Die Cherrytomaten halbieren, den Salbei zupfen und in zarte Streifen schneiden.

Zwiebeln, Knoblauch sowie Kohlrabi in Olivenöl anbraten und würzen. Jetzt die Hähnchenbrust und Salbei dazugeben. Wenn das Ganze leicht Farbe hat, mit dem Weisswein löschen, mit Geflügelfond auffüllen und bei mittlerer Hitze in etwa Fünf Min. weiter gardünsten. Jetzt die Krebsschwänze und Paradeiser dazugeben und wiederholt fünf Min. gardünsten.

Den Eintopf durch ein Sieb Form, in den Fond den Abrieb von einer Zitrone Form und mit dem Ziegenkäse verquirlen. Alles zusammen mit Salz und Olivenöl verfeinern, Einlage hinein und mit der Gartenkresse zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geflügeleintopf mit Krebsschwänze und Ziegenkäse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche