Geflügel-Spiesschen nach japanischer Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Marinade:

  • 100 ml Sake; Reiswein o. trockener Sherry
  • 100 ml Sojasauce (japanisch)
  • 4 EL Hühnersuppe
  • 3 EL Honig
  • Sambal Ölek

Spiesse:

  • 4 Champignons (gross)
  • 1 Peporoni
  • 1 Peporoni
  • 2 Lauchstangen nur das Weisse
  • 400 g Hähnchenfleisch oder evtl. Trutenfleisch
  • 200 g Geflügellebern
  • Öl (zum Bestreichen)
  • 2 Zitronen

Den Sake (oder Sherry), die Sojasauce sowie die Suppe gemeinsam kochen, bis nur noch etwa ein Drittel bis ein Viertel Flüssigkeit vorhanden sind. Den Honig hinzufügen und ein weiteres Mal kurz aufwallen lassen, wenig Sambal Ölek dazugeben.

Die Champignons reinigen und halbieren. Die Peporoni halbieren und entkernen, 1 bis 2 min in kochendes Salzwasser tauchen, abschütten und auf Küchenrolle trocken, dann in Vierecke schneiden. Den Porree in 3 cm große Stückchen schneiden. Die Geflügellebern reinigen und halbieren. 2 Holzspiesse je Person in kaltes Wasser legen, damit sie auf dem Bratrost nicht verbrennen. Das Fleisch, die Lebern, die Gemüse sowie die Schwammerln abwechslungsweise an die Spiesse stecken und mit Öl und Marinade bestreichen.

Auf der Glut, im Grillgerät oder evtl. in der Grillpfanne 6 bis 8 min grillieren. Immer wiederholt mit Marinade bestreichen. Mit Zitronenvierteln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Geflügel-Spiesschen nach japanischer Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche