Geflügel auf Kräuterspiessen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 3 Dicke Zweige Rosmarin
  • 3 Dicke Zweige Thymian
  • 1 Entenbrust ohne Haut
  • 1 Hähnchenbrust ohne Haut
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln geputzt grob geteilt
  • 80 g Champignons geputzt in Scheibchen geschnitten
  • Salz
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 50 g Crème fraîche

Die Kräuterzweige zu Spiessen vorbereiten: in der unteren Hälfte der Zweige die Blättchen vorsichtig abstreifen. Die Thymianblättchen zur Seite stellen.

Enten- und Hähnchenbrust in daumendicke Streifchen schneiden, diese halbieren und Ente auf die Rosmarinspiesse, Henderl auf die Thymianspiesse stecken. Falls es schwierig ist, das Fleisch auf den Kräuterspiess zu stecken, mit einem Schaschlikspiess Löcher vorbohren.

Das Backrohr auf 180 Grad (Umluft 160 Grad / Gas Stufe 3) vorwärmen.

Die Fleischspiesse mit Salz und Pfeffer würzen, dann in einer Bratpfanne mit Olivenöl zu Beginn die Entenspiesse von allen Seiten anbraten, dann noch ungefähr Sieben min im Herd fertig gardünsten. Die Hähnchenspiesse ebenfalls von allen Seiten in einer Bratpfanne mit Olivenöl anbraten und dann im Herd noch ungefähr Vier min fertig gardünsten.

In einer Bratpfanne mit Olivenöl die Frühlingszwiebeln anschwitzen, mit Zucker überstreuen, karamellisieren und aus der Bratpfanne nehmen.

Anschliessend die Champignons dazugeben und anschwitzen. Crème fraîche und Thymianblättchen einrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Spiesse mit dem Porree-Champignon-Gemüse anrichten.

Tipp: im Falle, dass keine dicke Zweige zu bekommen sind, mehrere Zweige zusammendrehen oder zusammenlegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geflügel auf Kräuterspiessen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche