Geeister Quarkcrêpe mit marinierte Kirschen und Limonensabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Geeister Quarkcrêpe:

  • 3 EL Mehl
  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 100 ml Milch
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 250 g Topfen
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Zitrone
  • 0.5 Schote Vanille

Marinierte Kirschen:

  • 200 g Kirschen (frisch)
  • 20 ml Amaretto
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Staubzucker

Limonensabayon:

  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Weisswein
  • 2 Limonen

Geeister Quarkcrêpe Aus Mehl, einem Ei, Zucker und Milch einen Crêpeteig machen. In einer Bratpfanne mit Butterschmalz schmale Crêpes rösten. Die Schale der Zitrone abraspeln. Den Topfen mit Staubzucker, Zitronenabrieb, Vanillemark und einem steif geschlagenem Eiklar anrühren. Eiklar anrühren. Dünn auf den Crêpes ausstreichen, zu einer Roulade aufwickeln und im Tiefkühlfach circa eine Stunde anfrieren.

Marinierte Kirschen Den Saft der Zitrone ausdrücken. Die Kirschen entkernen, sodass der Stielansatz an der Kirsche bleibt. Mit einem Küchenmesser um den Kern herum schneiden, die Kirsche halb öffnen und den Kern herausfischen, jetzt die untere Seite der Kirsche gerade schneiden und mit Amaretto, Saft einer Zitrone und Staubzucker einmarinieren.

Limonensabayon Die Schale der Limonen abraspeln und den Saft ausdrücken. Zwei Weisswein, Eidotter, Zucker, Die marinierten Kirsche mit dem Stielansatz nach oben, in zwei Reihen, auf den Teller stellen und die Sabayon zwischenrein Form. Die geeisten Quarkcrêpes in Tranchen schneiden und auf die Sabayon legen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geeister Quarkcrêpe mit marinierte Kirschen und Limonensabayon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche