Geeiste Paprikasuppe mit Langustinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 2 Eidotter
  • 120 g Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 40 g Olivenöl
  • 160 ml Tomatensaft
  • 140 ml Gurkensaft
  • 190 ml Paprikasaft
  • Rotweinessig
  • Salz
  • 1 Knoblauchzehe; blau

Einlage:

  • 40 g Paprikajulienne
  • 6 Langustinen
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Garnitur:

  • Kerbel (Blättchen)

Dotter in eine Cromarganschuessel Form und mit dem Öl zu einer Majo schlagen. Rohe Paradeiser, Gurken und Paprikas reinigen, grob zerkleinern und getrennt in den Entsafter Form. Die einzelnen Gemüsesäfte exakt abmessen und gemächlich in die Majo untermengen. Mit Salz und ein kleines bisschen Rotweinessig nachwürzen. Die geschälte Knoblauchzehe auf eine Gavel stecken und einmal durch die Suppe ziehen, die dann auf Eis gut durchgekühlt wird.

Für die Einlage Paprika unter dem Bratrost braun werden lassen, dann die Haut in kaltem Wasser abziehen und das Fruchtfleisch in Julienne schneiden. Langusten ausbrechen, den Darm entfernen, das Fleisch würzen und kurz über Dampf gardünsten. Als nächstes in Längsrichtung halbieren und ein klein bisschen auskühlen.

Fertigstellung: Die eisgekühlte Paprikasuppe in kalte, tiefe Teller befüllen, die noch leicht warmen Langustinenhälften einlegen, Paprikajulienne dazugeben und mit Kerbel garnieren.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Geeiste Paprikasuppe mit Langustinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche