Gedünsteter Ochsenschlepp

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 1/2 kg Ochsenschlepp (dicker Teil, in Scheiben geschnitten)
  • 80 g Schweineschmalz
  • 200 g Wurzelwerk
  • 150 g Zwiebeln
  • 60 g Paradeismark
  • 50 g Mehl
  • 1/4 Liter Rotwein
  • 1 Liter Rindsuppe
  • 5 EL Öl
  • 1 Stück Zitrone (Saft und Schale, unbehandelt)
  • 60 g Preiselbeeren
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 1 Messerspitze Thymian
  • 3 Stück Knoblauchzehen
  • 2 TL Stärkemehl
  • 1/16 Liter Rotwein (für die Sauce)

Ochsenschlepp bei den Gelenken durchschneiden. Schmalz erhitzen, Ochsenschlepp salzen, pfeffern und auf allen Seiten stark braun anbraten, aus der Pfanne heben. Die Zwiebeln schälen, grob hacken, das Wurzelwerk putzen, waschen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Wurzelwerk im Bratrückstand rösten, Paradeismark zugeben und kurz mitrösten. Mit Mehl stauben, durchrühren. Ochsenschleppscheiben wieder in die Pfanne geben, mit Wein und Suppe aufgießen, dass alles gerade bedeckt ist. Preiselbeeren und alle Gewürze dazugeben und zugedeckt 2 1/2 bis 3 Stunden dünsten (im Backrohr oder auf dem Herd). Wenn das Fleisch weich ist, löst es sich vom Knochen. Ochsenschlepp herausnehmen, das Stärkemehl zuvor mit dem Rotwein glatt rühren, zur Sauce geben und kurz einkochen lassen. Durch ein feines Sieb passieren, abschmecken. Die Ochsenschleppscheiben mit der Sauce passieren. Dazu passen am besten Semmelknödel oder Teigwaren, Karotten, Kohlrabi, Kohlsprossen oder Champignons.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare5

Gedünsteter Ochsenschlepp

  1. liss4
    liss4 kommentierte am 13.03.2015 um 10:53 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Yoni
    Yoni kommentierte am 15.05.2014 um 05:34 Uhr

    super

    Antworten
  3. MJP
    MJP kommentierte am 01.05.2014 um 10:38 Uhr

    Kenne ich so noch nicht!

    Antworten
  4. Gast kommentierte am 20.06.2010 um 14:38 Uhr

    Bitte Rezept genau durchlesen!
    Es werden die Scheiben heraus genommen und der Fond passiert!!

    Antworten
  5. Gast kommentierte am 18.05.2009 um 16:26 Uhr

    "Die Ochsenschlepp-Scheiben mit der Sauce passieren" kann wohl nur ein Scherz sein! Stelle mir das erstens ganz schön schwierig vor (technisch - meine ich), von der Sauerei in der Küche gar nicht zu reden!!

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche