Gedünsteter Ochsenschlepp mit Stampfkartoffeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 lg Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 sm Porree (Stange)
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1500 g Ochsenschlepp (in Stückchen gehackt)
  • 2 EL Paradeismark
  • 250 ml Rotwein
  • 500 ml Rindsuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken

Für Die Stampfkartoffeln:

  • 600 g Erdäpfeln (in der Schale gekocht und abgeschält)
  • 100 g Hamburgerspeck (feinwürfelig geschnitten)
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Knoblauch, Zwiebel, Karotten und Sellerie von der Schale befreien. Vom Porree die Wurzeln und den grünen Teil klein schneiden. Porree der Länge nach halbieren und ausführlich abspülen und folgend trocken reiben. In einem Bräter Öl erhitzen, die Ochsenschwanzstücke darin rundherum scharf anbraten. Die Stückchen müssen eine goldbraune Farbe annehmen.

Das in ½ cm geschnittene Gemüse zum angebratenen Fleisch Form und kurz mitbraten. Paradeismark dazugeben und ebenfalls kurz anbraten. Mit Rotwein löschen, mit Suppe aufgiessen. Lorbeerblätter und Gewürznelken dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, bei geschlossenem Deckel im Rohr bei 180 °C 2 bis 2 ½ Stunden dünsten. Das Fleisch sollte sich dann leicht von dem Knochen lösen.

Fertig gegarten Ochsenschlepp aus der Sauce nehmen. Besonders elegant wird das Gericht, wenn man das Fleisch von dem Knochen löst.

Sauce kurz mit dem Pürierstab zermusen, folgend durch ein feines Sieb passieren und auf die gewünschte Konsistenz kochen.

Für die Stampfkartoffeln: Speck in einem Kochtopf anbraten, Zwiebeln kurz mitrösten. Die noch warmen Erdäpfeln dazugeben und mit einem Kochlöffel zerstampfen. Mit gehackter Salz, Pfeffer, Petersilie und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen.

Fleisch, wenn notwendig, in der Sauce erwärmen, zusammen mit den Stampfkartoffeln auf Tellern anrichten.

von : > Alois Mattersberger

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gedünsteter Ochsenschlepp mit Stampfkartoffeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte