Gedünstete Schweinsnieren.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Schweinenieren bis ein Viertel mehr
  • 70 g Speck
  • Butter
  • 1 md Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran

Die Schweinsnieren (8 bis 10 Stück) werden genau enthäutet, gewaschen und in feine, nur messerrückendicke Scheibchen geschnitten und eine Viertelstunde gewässert. In einem Reindl lässt man 7 dkg feinwürfelig geschnittenen Speck glasig werden, gibt ein Stücke gute Butter hinein, lässt darin eine mittlere, geriebene Zwiebel gelb anlaufen, gibt die abgetrockneten Nierenscheiben, etas Salz und Pfeffer und ein kleines bisschen Majoran hinein und dünstet die Nieren gar - aber ja nicht zu weich. Wenn der Saft eingedünstet ist, giesst man ein kleines bisschen Suppe nach. In Gläser gefüllt, sterilisiert man 50 Min. bei 100 Grad .

Kurz vor dem Anrichten staubt man die Nieren mit ein wenig Mehl ein und trägt sie mit kleinen Nockerl bzw. Erdäpfelpüree auf.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gedünstete Schweinsnieren.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche