Gedeckter Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für den Apfelkuchen erst den Mürbteig zubereiten. Dafür das Mehl auf ein Brett sieben, die Butter darunterschneiden - nur kurz verbröseln. Den Zucker, Vanille und Salz hinzufügen und nur kurz zusammenwirken.

Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig warm und damit möglicherweise brandig. Eine Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 1 Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Währenddessen die Äpfel schälen und sehr dünn hobeln. Sofort mit frisch gepressten Zitronensaft beträufeln und mit Vanillezucker, Staubzucker, Zimt und Kardamompulver vermischen.

Für 2 Minuten in der Mikrowelle erwärmen. (Alternativ kurz dünsten.) Backrohr auf 200 °C vorheizen. Den Teig in 2 Teile teilen und jeweils ganz dünn ausrollen. (Geht gut zwischen 2 Lagen Backpapier)

Die Apfelmischung auf der unteren Teigplatte verteilen (ausgetretenen Saft zurückhalten) und die zweite Teigplatte aufsetzen. Mit der Gabel regelmäßig einstechen.

Etwa 35 Minuten backen - der Teil sollte eher hell bleiben.

Tipp

Falls bei den Äpfeln Saft übrig geblieben sein sollte, lässt sich dieser "Sirup" herrlich mit kühlem Wasser aufspritzen und genießen!

Wer keine Zeit oder Lust hat für den Apfelkuchen den Mürbteig selbst zu machen, nimmt fertigen Mürbteig.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 8 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare5

Gedeckter Apfelkuchen

  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 17.09.2016 um 09:12 Uhr

    schmeckt auch mit birnen

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 17.09.2016 um 19:19 Uhr

      Das habe ich ehrlich gesagt noch nie versucht, kann ich mir aber auch gut vorstellen - richtig herbstlich!

      Antworten
  2. cp611
    cp611 kommentierte am 09.09.2016 um 14:00 Uhr

    So mache ich ihn auch - gebe nur oben ein Gitter drauf - sieht nett aus!

    Antworten
    • katerl19
      katerl19 kommentierte am 17.09.2016 um 19:18 Uhr

      Ja, das ist auch eine hübsche Idee! Zumal dann der Boden etwas dicker wird bei gleicher Teigmenge. Werde ich mal so versuchen, danke!

      Antworten
    • cp611
      cp611 kommentierte am 18.09.2016 um 21:41 Uhr

      Gerne, Mandeln passen da auch dann drauf!

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche