Gedeckter Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Stk Ei (verquirlt zum Bestreichen)
  • Mandelblättchen (zum Bestreuen)

Mürbteig:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz

Fülle:

  • 500 g Äpfel (z.B. Boskop)
  • 1 Stk Zitrone (Saft davon)
  • 1 EL Butter
  • Zimt
  • Zucker (nach Geschmack)

Für gedeckter Apfelkuchen erst den Mürbteig zubereiten.

Dafür aus den Zutaten rasch einen Teig kneten und diesen ca. 1/2 Stunde kühl rasten lassen.

Für die Fülle die Äpfel schälen, entkernen und blättrig schneiden und mit dem Zitronensaft vermischen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Äpfel zusammen mit dem Zucker und dem Zimt darin kurz schwenken. Die Apfelmischung auskühlen lassen.

Inzwischen den Teig halbieren und jede Hälfte auf die Maße eines Backblechs auswalken. Die eine Hälfte des ausgewalkten Teiges auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Apfelfülle darauf verteilen. Den Saft dabei zurückbehalten und nicht verwenden, sonst weicht der Kuchen zu sehr auf!

Die Ränder des Mürbteiges mit verquirltem Ei bestreichen. Mit der 2. Hälfte des Mürbteiges den Kuchen abdecken, die Ränder gut zusammendrücken.

Den Kuchen jetzt noch mit dem verquirltem Ei bestreichen und mit gehobelten Mandelplättchen bestreuen. Im vorgeheizten Rohr bei 180° ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Gedeckter Apfelkuchen schmeckt mit etwas Zimt verfeinert noch besser. Die verwendete Menge des Zuckers hängt vom eigenen Geschmack und der Süße der verwendeten Äpfel ab.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
45 12 10

Kommentare38

Gedeckter Apfelkuchen

  1. zuckersüß
    zuckersüß kommentierte am 09.11.2015 um 20:46 Uhr

    Wie von Oma, den mache ich immer.

    Antworten
  2. nirak7
    nirak7 kommentierte am 29.09.2015 um 18:27 Uhr

    feines Herbstrezept!

    Antworten
  3. suendhafte-leckereien.at
    suendhafte-leckereien.at kommentierte am 30.01.2015 um 20:12 Uhr

    Sehr gut

    Antworten
  4. suendhafte-leckereien.at
    suendhafte-leckereien.at kommentierte am 29.01.2015 um 21:18 Uhr

    Gut

    Antworten
  5. grube
    grube kommentierte am 20.08.2016 um 19:53 Uhr

    mein absoluter LIEBLINGSKUCHEN!!!! ich werdende statt Zimt Lebkuchengewürz

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche