Gedeckter Apfelkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 500 g Weizenmehl
  • 300 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone (Schale abgerieben und Saft ausgepresst)
  • Semmelbrösel (zum Bestreuen)
  • Fett (für das Blech)
  • 2 kg Äpfel (Jonathan)
  • 125 g Rosinen (nach Belieben)
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 200 g Staubzucker

Für den gedeckten Apfelkuchen aus gesiebtem Fett, Mehl, Zucker, Eiern, Salz und Zitronenschale einen Mürbteig zubereiten und 1/2 Stunde kühl stellen.

Knapp die Hälfte des Teigs auf einem bemehlten Brett auf die Größe eines Backbleches auswalken. Auf ein gefettetes Backblech legen und mit Semmelbröseln überstreuen.

Die Äpfel abschälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in feine Scheiben schneiden. Die geschnitzelten Äpfel 3-4 cm dick auf dem Teig gleichmäßig verteilen, dabei den äusseren Teigrand freilassen.

Nach Wahl die gewaschenen Rosinen sowie den Vanillezucker über die Äpfel geben. Den übrigen Teig ebenfalls auswalken, als Deckel über die Früchte legen und dabei an den Rändern fest zusammendrücken.

Den gedeckten Apfelkuchen bei 200 Grad ca. 45-60 Minuten backen und noch heiß mit dem Zuckerguss bestreichen. Hierfür den gesiebten Staubzucker mit so viel Saft einer Zitrone durchrühren, dass eine streichfähige Menge entsteht.

Tipp

Zum gedeckten Apfelkuchen passt sehr gut ein Tupfer Schlagobers.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 1

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare4

Gedeckter Apfelkuchen

  1. hertak
    hertak kommentierte am 08.12.2015 um 20:38 Uhr

    Die Kochdauer beträgt weniger als 5 Minuten?! Wird die Backdauer - Kuchen bei 200 Grad zirka 45-60 min backen - nicht eingerechnet? - von den Vorarbeiten ganz zu schweigen - bei diesen Zeitangaben bekommt man ja Alpträume, wenn man als "Hobby-Köchin" werkt!!

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 16.03.2016 um 12:51 Uhr

      Liebe hertak, ja das stimmt allerdings! Wir haben die Angaben bereits angepasst! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
    • SandRad
      SandRad kommentierte am 15.03.2016 um 12:27 Uhr

      Eigentlich sollte sich die Angabe zumindest nach der Zubereitungszeit rechnen, Ich brauche schon zum Apfelschälen mehr als 5 Minuten :D

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 16.03.2016 um 12:50 Uhr

      Liebe SandRad, da haben Sie vollkommen recht. Wir haben die Zeitangabe inzwischen bearbeitet. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche