Gedämpftes Stubenküken mit Zwiebeln und Ingwer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Stück Stubenküken
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 1 Stück (4 cm) Ingwer
  • 1 EL Salz
  • 3 EL Shaoxing-Reiswein
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 EL Nicht gesalzene, geröstete Erdnüsse
  • Chin. Schnittlauch und Ingwer als Garnitur
  • 4 EL Sojasauce

Die Frühlingszwiebeln und den Ingwer fein schneiden. Beides gemeinsam mit Salz sowie Reiswein verrühren und die gewaschenen und mit Küchenkrepp trockengetupften Stubenküken damit innen sowie außen gründlich einstreichen. Etwa 1-2 Stunden marinieren und währenddessen wiederholt einstreichen. Die marinierten Stubenküken auf einen Dämpfeinsatz setzen und im Dämpftopf zugedeckt etwa 20-25 Minuten gardämpfen. Dann den Dämpftopf vom Feuer nehmen, die Stubenküken mit Alufolie bedecken und noch ca. 10 Minuten rasten lassen. Die Stubenküken in mundgerechte Stücke tranchieren und auf einem großen Teller dekorativ anordnen. Die Erdnüsse grob schneiden, mit dem leicht vorgewärmten Sesamöl vermischen und über die Stubenküken träufeln. Den chinesischen Schnittlauch in feine Ringe, den Ingwer in Streifen schneiden. Beides unter die Sojasauce mischen und in Extraschälchen dazu servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare3

Gedämpftes Stubenküken mit Zwiebeln und Ingwer

  1. Baramundi
    Baramundi kommentierte am 27.10.2015 um 10:24 Uhr

    schmeckt

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 03.12.2014 um 09:19 Uhr

    absolut

    Antworten
  3. liss4
    liss4 kommentierte am 27.11.2014 um 09:30 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche