Gedämpfter Kokostofu

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 5

  • 500 g Tofu (schnittfest)
  • 5 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 sm Salamblätter (indischer Lorbeer)
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Koriander
  • 3 Chillies
  • 3 Teelöffel Zucker
  • 2 EL Limettensaft
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 Eier
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 5 EL Kokosraspel

Salam ist indischer Lorbeer, genauso getrocknet nur selten zu finden, ein deutsches Lobeerblatt tuts genauso 1. Den Tofu unter fliessendem kaltem Wasser abschwemmen, in Stückchen schneiden und mit einer Gabel zerdrücken. Die Schalotten sowie den Knoblauch von der Schale befreien, gemeinsam mit den Salamblättern klein hacken und zum Tofu Form.

2. Den Schnittlauch sowie den Koriander abspülen und kleinschneiden.

Etwas Koriander zum Garnieren zur Seite stellen. Die Chillies abspülen, entstielen und sehr fein hacken.

3. Den Schnittlauch, den restlichen Koriander, die Chillies, den Zucker, den Limettensaft, die Kokosmilch, die Eier und das Salz mit dem Tofu mischen. Die Mischung in eine feuerfeste Backschüssel Form und im Dämpftopf 40-50 min gardünsten.

4. Die Kokosraspel in einer trockenen Bratpfanne goldbraun rösten. Den Kokostofu auf eine Platte stürzen und mit Kokosraspeln und Koriander überstreuen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gedämpfter Kokostofu

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche