Gedämpfter Fisch mit Kokonuss Chutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Knoblauchzehen (geschält)
  • 1 Ingwer, 2, 5 cm lang, abgeschält und grob geh
  • 3 sm Rote Chilischoten, frisch, entkernt oder 1 Teel. Chiliflocken
  • 0.5 Tasse Koriander (Blättchen)
  • 0.5 Tasse Minze (Blätter)
  • 1 Tasse Kokosette, getrocknete, ungesüsst
  • 3 EL Limonensaft (frisch gepresst)
  • 1 EL Maiskeimöl oder sonstiges neutrales Öl
  • Salz
  • 675 g Kabeljau-, Makrelen-, Flunder- oder (vielleicht m Seebarschfilet

1. Wasser 5 cm hoch im Dämpfer bzw. Wok erhitzen. Chilis, Knoblauch, Ingwer in den Blender Form und pastös verquirlen. Koriander, Minze und Kokosette hinzfügen, nur kurz durchhacken, nicht glatt zermusen. Am Schluss Limonensaft und Öl untermengen und mit Salz nachwürzen.

2. Filets mit Salz würzen und auf einen Teller bzw. in einen Dämpfeinsatz legen. Küchenkräuter-Kokos-Paste auf dem Fisch verstreichen. Teller bzw. Dämpfeinsatz dementsprechend, mit knappem Abstand zum Wasser, in den Dämpfer bzw. Wok stellen und den Fisch 15 min bei geschlossenem Deckel dämpfen. Die Dauer hängt von der Dicke der Filets ab, ein dünnes, scharfes Küchenmesser sollte ohne, bzw. nur mit geringem Widerstand, in das Fleisch gleiten. Sofort zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gedämpfter Fisch mit Kokonuss Chutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche