Gedämpfte Lachsforelle mit Rahmsauerkraut

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Sauerkraut (frisch)
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Selchspeck
  • 1 Zwiebel
  • 1 Erdapfel (mehlig)
  • 250 ml Schlagobers
  • 300 g Erdapfel (festkochend)
  • 2 Lachsforellenfilets mit Haut (à 150 g)
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter

Das Sauerkraut mit klare Suppe und Speckwürfeln aufsetzen und 30 Min. auf kleiner Flamme sieden. Dann Zwiebel und Erdapfel dazureiben, Schlagobers zufügen und weitere 30 Min. auf kleiner Flamme sieden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Erdäpfeln von der Schale befreien und in Salzwasser machen.

Forellenfilets mit Salz und Pfeffer würzen und in einer beschichteten Bratpfanne mit Butter auf der Bauchseite kurz anbraten, dann mit dem Glasdeckel bedecken. Bei schwacher Temperatur ca. 5 bis 7 min ziehen.

Die Erdäpfeln abschütten und in einer Bratpfanne mit Butter anschwenken, mit Petersilie überstreuen.

Das Sauerkraut in der Tellermitte anrichten, das Forellenfilet mit der Hautseite darauf legen, vorsichtig ein Stück der Haut lösen und zur Hälfte zurückziehen. Die Erdäpfeln dazu anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gedämpfte Lachsforelle mit Rahmsauerkraut

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche