Gedämpfte Kalbsleber auf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 150 ml Weisswein
  • 300 ml Suppe
  • Hymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Radieschen
  • 1 Handvoll Löwenzahnblatte
  • 1 Handvoll Vogelmiere
  • 1 Handvoll Kerbel
  • 1 Handvoll Portulak
  • 2 Schalotte (fein gehackt)
  • 2 EL Kräuteressig
  • 4 EL Distelöl
  • Salz
  • 1 EL Schnittlauch
  • 28 Gänseblümchen

- Wichtig: gleichmässiges - längliches ngliches Stück von - 4 4 4 cm cm Dicke - fein fein ein gehackt - fein fein ein gehackt - fein fein ein gehackt - fein fein ein gehackt Schwarzer Pfeffer Pfeffer

Aus Salz, Kräuteressig, Schalotten, Pfeffer, Schnittlauch und Distelöl eine Vinaigrette rühren. Die Kalbsleber mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Weisswein und Suppe zum Kochen bringen und die Leber in einem Sieb über den Dampf bei geschlossenem Deckel 5 Min. knapp gardünsten. Leicht abkühlen.

Die lauwarme Leber in 3 mm dicke Tranchen schneiden und wie eine Rosette in der Mitte der Teller anrichten. Die sauber gewaschenen und gut abgetropften Wildkräuter deshalb herum anordnen. Radieschen und Gänseblümchen darüberstreuen.

Vinaigrette gleichmässig über Leber und Blattsalat tröpfeln.

Falls nicht alle, z.T. ein klein bisschen unübliche Küchenkräuter verfügbar sind, andere nehmen. Wichtig ist nur, keine zu herzhaft schmeckende Küchenkräuter zu nehmen.

Nach: Oskar Marti, Ein Poet am Küchenherd, Frühling in der Küche, Hallwag,

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gedämpfte Kalbsleber auf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche