Gedämpfte Forellen Auf Koreanische Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 3 Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Sojasauce (dunkel)
  • 2 EL Reiswein (oder Sherry)
  • 2 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • 0.5 Teelöffel Zucker
  • 1 EL Öl (neutral)
  • 1 EL Sesamöl
  • 2 Forellen (küchenfertig)
  • 2 EL Grob gehackter Koriander oder evtl. Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Die Forellen genau spülen und auf beiden Seiten ein paarmal zirka

1/2 cm tief diagonal einkerben.

Einen Teller mit ein klein bisschen Sesamöl einpinseln.

Ingwer und Knoblauch klein hacken, Chilischoten in Ringe schneiden.

Aus Chiliringen, Ingwer, Knoblauch, Saft einer Zitrone, Sojasauce, Reiswein, Sesamöl, Öl und Zucker eine Marinade bereiten.

Die Fische auf einer Seite mit der Marinade bearbeiten, dabei ein wenig Marinade in die Einschnitte befüllen. Auf diese Seite auf den eingeölten Teller legen.

Entsprechend ebenso die andere Fischseite mit der Marinade würzen.

Mit der übrig gebliebenen Marinade den Fischbauch befüllen. Die Fische ein wenig mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Ein kleines Schüsselchen in den Wok stellen. Soviel Wasser in den Wok Form, dass das Wasser nicht auf den Teller, der dann auf dem Schüsselchen steht, spritzen kann. Den Teller mit den Fischen auf das Schüsselchen im Wok stellen und die Fische im Dampf etwa 10-12 min gardünsten.

Mit grob gehacktem Koriander oder evtl. Petersilie zu Tisch bringen.

Dazu passt Wohlgeruch- bzw. Basmatireis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gedämpfte Forellen Auf Koreanische Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche